Schwarz und Weiss….

So, ich mache mir schier ins Hemd hier überhaupt etwas zu posten zwischen den Profis hier aber somit erkennt ihr dann wahrscheinlich noch mehr, wer sich auskennt und wer hier nur ein bisschen rumknipst!  Ich zähle mich leider eher zu den zweiteren und fühle mich eher als ein vollhobby-fotograf, der immer auf der Suche nach dem richtigen Blickwinkel ist, welcher ihm aber nicht so einfach zufällt. Ich beneide Leute, die das gewissen „Auge“ haben! Ich übe mich darin.

Hier zwei schwarz&weiss-Bilder der etwas anderen Sorte von meinem Balkon 😉 Ich hab das so fotografiert, also Effekt auf der Kamera eingestellt und abgedrückt. 🙂


Über bjoern

Ich bin Hobbyfotograph und suche den richtigen Blick. Langweilige Bilder kann jeder schiessen.
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Schwarz und Weiss….

  1. christoph sagt:

    Ich finde die Bilder am Ansatz nicht schlecht. Wenn die Fauna frei stehen würde käm es bestimmt noch besser rüber. Aber an sich diese Art „Scherenschnitt“ finde ich gut!
    Und mal btw. Ich knipse auch nur rum, und das „gewisse Auge“ habe ich sicherlich auch nicht. Von 100 Bildern sind 10 gut – maximal. Aber dafür ist es ja Digital 😉

  2. Gerhard sagt:

    Also jetz mal nicht selbst niedermachen hier! 🙂

    Zum Bild: Die Idee find ich cool, mach sowas auch ab und zu: http://www.n8meister.de
    Muss aber sagen das bei mir der Funke nicht so recht überspringen will. Die gezackten Blätter im zweiten Bild find ich stark aber insgesamt ist es etwas durcheinander. Weis nicht so recht wo ich hinsehen soll…

  3. Bjoern sagt:

    Danke für die Kommentare. Ich fand die Idee einfach witzig, weil sehr einzigartig!

  4. Henning sagt:

    Das Phantastische an s/w-Bildern ist, dass das Weglassen von Farbinformationen zu einer anderen Sichtweise führt. Oder sehe ich da links wirklich eine Kannabis-Pflanze stehen?

  5. Bjoern sagt:

    Nein, was denkst denn du, das liegt wohl an dem s/w-Effekt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.