First snow in Switzerland…

Es ist schon am 13.11. gewesen als ich dieses Bild geschossen habe. Aber ich finde denn ersten Schnee immer etwas so faszinierendes. Da könnte ich stundenlang aus dem Fenster schauen. Dieses Bild entstand auch so beim rausschauen. Nur habe ich es noch ein klein wenig verändert?

Über bjoern

Ich bin Hobbyfotograph und suche den richtigen Blick. Langweilige Bilder kann jeder schiessen.
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu First snow in Switzerland…

  1. Ruth sagt:
    Soo schöner Schnee, ja du hast Recht da hängen wir auch all an den Fenstern und müssen raus.
    Das ist übrigens Mangoschnee:) das kommt wenn man den Lichtern gelb hinzufügt und die Tiefen orange färbt… und den Kontrast hochfährt?
    Kannst du auch Snokeh?
  2. Mangoschnee, Snokeh?! 🙂

    Der erste Tag an dem es schneit ist immer etwas besonderes, das stimmt. Ich finde, jeder sollte sein erstes Schneebild posten… meines war das mit der Burg! 😀

  3. bjoern sagt:
    @Ruth: Was ist denn Snokeh. Und ja so in etwas habe ich das gemacht! Ganz interessant finde ich die leuchtenden Tankstellenschilder, die dadurch ganz plakativ geworden sind.
  4. Ruth sagt:
    🙂 okeh, ich erklär das mit dem snokeh.
    Dazu muss man wissen was ein bokeh ist:
    Wikipedia definiert das so:
    Bokeh (jap. ぼけ boke „unscharf, verschwommen“ [1]) ist ein in der Fotografie verwendeter Begriff, um die subjektive, ästhetische Qualität von unscharfen Gebieten in einer fotografischen Abbildung zu kennzeichnen, die von einem Objektiv projiziert werden. Es geht dabei nicht um die Stärke der Unschärfe, sondern darum, wie die Unschärfebereiche aussehen.

    folglich, wenn Du Schnee mit viel Bokeh fotografierst, erhältst du „sno(w)keh“ (das kann aber nur ich definieren 😉

  5. bjoern sagt:
    hihi…so cool! Danke für die Aufklärung! Wusste garnicht was ich da mache! Jetzt weiss ichs. Ich Snokeh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.