beleuchtetes Treppenhaus in Leipzig

Wie Ihr in meinem Blog nachlesen könnt, verbrachte ich das letzte Wochenende in Leipzig und Umgebung. In diesen paar Tagen entstanden einige Bilder, die ich hier näher vorstellen möchte. Damit möchte ich den Grundgedanken dieses Gemeinschaftsbloges, durch die Erfahrung anderer zu lernen, mal wieder auf frischen.

Den Anfang macht folgendes Bild:

Beleuchtetes Treppenhaus

Beleuchtetes Treppenhaus

Dieses Bild zeigt ein beleuchtetes Treppenhaus in der Innenstadt von Leipzig. Die Besonderheit ist, dass die Umgebung nahe zu dunkel war und das Licht des Treppenhause grünlich strahlte. Lediglich eine Straßenlaterne links unten störte, welche ich per EBV entfernte.

Gerade Nachts ziehe ich gerne mit meinem lichtstarken Objektiv, ein Canon 50mm 1.4, durch die Straßen. Auch bei diesem Bild kam es zum Einsatz. Folgende Werte wählte ich:

Brennweite: 50 mm
Blende: f 1,4
Belichtungszeit: 1/30 sec
ISO: 400

.

Ich gebe zu, dass diese Belichtungszeit aus Freihand schon sehr sportlich ist. Das Bild ist jetzt auch nicht gestochen scharf, wollte aber das Rauschen so weit wie möglich vermeiden und die leichte Bewegungsunschärfe stört mich persönlich jetzt weniger.

Der Vorteil dieser Jahreszeit ist, dass man nicht ewig warten muss
bis es stockfinster ist.

.

Wie ist Eure Meinung zu diesem Bild?

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf beleuchtetes Treppenhaus in Leipzig

  1. le.x sagt:

    Man erkennt, dass du von unten nach oben fotografierst, wenn du schon nachbearbeitest könntest du diese Korrektur ebenso durchführen und die „Schräglage“ entfernen. Vom Motiv her gibts bestimmt Bessere in Leipzig.

  2. Danke le.x für den Hinweis mit der „Schräglage“. Ich muss zugegeben, obwohl die sehr stark ist, ist mir diese bis jetzt noch gar nicht aufgefallen. 🙂

    Klar, es gibt mit Sicherheit immer ein besseres Motiv, aber nicht in diesem Moment an diesem Ort. Ich fotografiere lieber, als bei jedem möglichen Motiv zu denken, hey, ich suche weiter, vielleicht finde ich noch ein besseres. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.