Improvisation wegen schlechtem Licht – Estació de França – Barcelona

Barcelona bietet sehr viele schöne Motive. Vielleicht erinnern sich einige an die vielen tollen Fotos, die Oli uns hier schon präsentiert hat. Ich möchte Euch Bilder von einem der historischen Bahnhöfen in Barcelona – Estació de França – zeigen. Zum einen, weil ich ihn sehr eindrucksvoll finde, aber auch weil er es mir wirklich nicht leicht gemacht hat sich fotografieren zu lassen :-).

Im Vergleich zwischen einer Tageslicht- und Nachbeleuchtung war zweiteres zwar deutlich  beeindruckender, stellte mich aber auch vor einfieses (Licht-)Problem. Das Licht war so derart künstlich verfärbt, dass trotz Weißabgleich kein schönes Ergebnis herauszuholen war. Die Halle selbst auszuleuchten kam natürlich nicht in Frage, zumindest bei dieser Größenordnung.

Eine reine Schwarz-Weiß Serie wäre mir eine zu leichte Lösung gewesen. Das hätte sich irgendwie wie eine Kapitulation angefühlt 🙂 Nach hartnäckiger Nachbearbeitung bin ich jetzt ganz zufrieden:

Klickt auf „mehr“ um ein Originalbild mit den ursprünglichen Lichtbedingungen zu sehe.

Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Improvisation wegen schlechtem Licht – Estació de França – Barcelona

  1. da schlägt sogleich mein herz höher, da ich diese motive alle mit einer sehr guten erfahrung verbinde… tolle bilder, super ausgeleuchtet… klasse! 😀

  2. Carlos sagt:

    I like the first photo of the subway train. Nice sepia tone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.