Umgeben von Wände

Umgeben von Wände

Umgeben von Wände

Dieses Bild zeigt einen ziemlich kleinen Innenhof, aufgenommen in der Innenstadt von Leipzig. Ich nutzte hierzu mein Ultraweitwinkel. Mit 10mm Brennweite bannte ich möglichst viel Wand aufs Bild, was eine gewisse Dynamik entstehen lässt. Dass ich dabei auf den „Goldenen Schnitt“ verzichtete, war Absicht.

Folgende Werte wählte ich:

Brennweite: 10 mm
Blende: f 4,5
Belichtungszeit: 1/40 sec
ISO: 400

.
Auf Grund der leichten Verzerrung, rechts oben erkennbar, sieht man, dass ich mich nicht genau mittig des Hofes befand. Schade, ist mir aber erst jetzt aufgefallen.

Hin und wieder nach oben gucken lohnt sich.

.

Mich interessiert Deine Meinung zu diesem Bild!

3 Gedanken zu „Umgeben von Wände

  1. Herr Q.

    Der gesamte Bau wirkt nicht ganz rechteckig insofern, würde es mir nicht negativ auffallen, dass das Bild nicht mittig aufgenommen wurde.

    Ich finds toll. (es macht mich ein wenig neidisch auf den Weitwinkel)

  2. Gerhard

    Es kommt garnicht so recht wie ein Innenhof rüber. Eher könnte man meinen du hast in ein Kalidoskop rein fotografiert :-)
    Coole Idee! Wäre was fürs Monatsthema „Blickwinkel“ gewesen.

Kommentare sind geschlossen.