gegeneinander antreten, lernen, austauschen – inspi.re

So das Motto dieser noch sehr jungen Internetseite inspi.re.

Ich staunte nicht schlecht, als ich mein Lieblings-Facebook-App „Photography Competition“ kürzlich öffnete. Es ist nun teil des Projektes „inspi.re„. Neugierig legte ich für diese Seite einen Account an und stellte mit Freude fest, dass der Grundgedanke weiterhin existiert…

  • es laufen mehrere Wettbewerbe gleichzeitig zu verschiedensten Themengebiete
  • die Laufzeit eines Wettbewerbes liegt bei 5 Tagen
  • mit Einsendung eines Bildes nimmt man an einem Wettbewerb teil
  • nach dieser Laufzeit hat die Community 2 Tage Zeit alle eingereichten Bilder zu bewerten
  • das Gewinner-Bild landet in der Hall-of-fame

Bisher nutzte ich diese unkomplizierte und schnelle Möglichkeit, um auszutesten, welche meiner Bilder wie bei dieser anspruchsvollen Community ankommt. Meine Beste Bewertung bisher war „It ranked 15th out of 283 in the competition“, aber das war auch eine Ausnahme. 😉

Wir könnten dort unsere eigene Community gründen, besteht hierzu Interesse?

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Wettbewerb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu gegeneinander antreten, lernen, austauschen – inspi.re

  1. Steffen sagt:

    Das wäre doch was fürs Monatsthema, oder?

  2. @Steffen eine eigene Community nicht nur für ein Monatsthema, das wäre wirklich mal etwas… wie wäre es mit einer Gemeinschaftsaktion mehrer Fotoblogblogger? 🙂

  3. Gerhard sagt:

    Ach, ich weis nicht. Ich glaube es steckt einfach nicht genug Web2.0 in mir und zu wenig Java-Script in meinem Browser…
    Mal zur gaudi irgendwas ausprobieren ja, aber gleich eine community mit dings und bums etc, ich fürchte ist nix für mich.
    Sorry

  4. Ruth sagt:

    hmm. genauso wie twitter bei mir, ich habe eine weile ausgiebig geplurkt.. und ich habe soviele accounts.. sooviele Paßwörter zusätzlich zu unseren eigenen Seiten, ich weiß garnicht wie ich web2.0 gerecht werden soll und gleichzeitig ein einigermaßen ausgefülltes offline Leben hinbekomme. deswegen bin ich zurückhaltend was noch mehr www Engagements angeht.
    Mein zweiter Vorbehalt sind die Rechte am Bild.. da habe ich schon bei Flickr Bauchweh (immerhin bin ich einmal angetreten von so etwas zu leben).. aber es muss ja nicht jeder fotolist alles fotolistische mitmachen, hauptsache es kommen immer genug zusammen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.