Strenge Strukturen

Starke Linien:

hecke

Ein außergewöhnliches Motiv ist auf diesem Bild zwar nicht vorhanden, jedoch eine extrem starke Strukturierung. Technisch gesehen ist die Fotografie sogar so einfach das es sich kaum lohnt etwas über Blenden oder ISO-Werte zu schreiben. Mache ich natürlich trotzdem gerne falls es von Interesse ist :-). Aber wird das unspektakuläre Motiv interessant durch die Komposition, durch die starken Strukturierung? Ist das Schild störend oder ist es der Einstiegspunkt fürs Auge von dem sich der Blick den Linien entlang hangelt? Bringt einen das unscheinbare Motiv dazu, das Bild genauer zu betrachten?

Was sagt ihr?

Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Strenge Strukturen

  1. Ron sagt:

    Linienführung und Bildaufbau gefallen mir gut.
    Ich würde noch ein wenig bearbeiten (stempeln, beschneiden).
    Auf der Pflasterfläche gefallen mir die Zigarettenstummel nicht.
    Den runden weißen Punkt unterhalb des Schildes würde ich entfernen, er lenkt ab. Ebenso würde ich den hellen Fleck rechts oben entfernen.
    Dann wäre das Foto super. Das Schild ist ein toller Hingucker.

    schöne Grüße Ron

  2. ehrlich gesagt, ich kann mit diesem Bild nicht so viel anfangen. Ist halt eine Hecke und ein geplasterter Weg. Klar, die Linien und die Strukturen sind da, aber mehr jetzt nicht. Ron spricht ein paar interessante Punkte an, worüber ich mich kürzlich erst mit einem Fotografen unterhalten hatte… Dinge die mir selbst gar nicht auffallen, das find ich gut.

    Mich würde interessieren, wie dieses Bild schwarz/weiß mit High-Contrast aussieht, da dann die Strukturen und Linien mehr zur Geltung kommen.

    Ebenfalls interessant wäre, das Foto nicht von oben hinab zu machen, sondern von der Höhe Oberkante Hecke oder vielleicht sogar Höhe des Schildes zu fotografieren.

    Ließe sich das durchführen? 🙂

  3. Gerhard sagt:

    Vielen Dank für eure Meinungen. Ich selbst bin mir nicht so ganz sicher was ich von diesem Bild halten soll. Einerseits mag ich die Strukturen, es wirkt beruhigend, vielleicht würde ich es sogar irgendwo aufhängen. Andererseits sind die Farben ja ein bisschen langweilig, daher wäre evtl. eine SW Version ganz interessant. Olli wenn du dich an einer „high contrast“ Geschichte austoben willst, nur zu 🙂 Ich weis nicht so recht wie das geht.

    Zu Ron: auf dem Bild ist ja, außer dem Schild, nicht viel zu sehen, deswegen fängt man an zu suchen und entdeckt die von dir beanstandeten Dinge. Das fand ich eigentlich ganz witzig 🙂 aber evtl stemple ichs wirklich raus. Sollte ich zumindest wenn ichs tatsächlich aufhängen will 🙂

    Und zur Neuaufnahme: Jetzt bitte lacht nicht aber diese famose Hecke steht direkt vor dem Hauptquartier der vereinten Nationen. Es ist also nicht irgendeine sondern eine berühmte Hecke *lach* Viele Staatschefs hat sie schon gesehen :-). Wie der Zufall aber so will bin ich in 3 Wochen wieder in New York City, wenn ich da hin komme, nehm ichs nochmal auf… 🙂

  4. ah, jetzt verstehe ich auch das Schild. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.