Lichter, Farben, Langzeitbelichtung – Foto-Experimente auf dem Volksfestplatz

Ich bin kein Fan von Volksfeste, aber seitdem ich im vergangenem Jahr im Blogartikel „Stuttgarter Frühlingsfest 2008 – Polyp“ von Denny Jander das Bild vom Polyp gesehen habe, zieht es mich dann doch mit einer Kamera bewaffnet auf derartige Veranstaltungen – Gestern hab ich es dann endlich mal geschafft!

Im Grunde ist es nichts besonderes,…

  • Bildausschnitt wählen, darauf achten dass störende Lichtquellen oder Pfosten nicht das Ergebnis „verunreinigen“
  • Kamera auf Stativ, das ist unverzichtbar
  • Fahrgeschäft im Vorfeld beobachten um seinen Standpunkt zu wählen; nicht umbedingt genau vor dem Ausgang stellen – Orientierungslose Menschen und so. 😉
  • ISO natürlich auf 100, Blende soweit wie möglich schließen
  • Belichtungszeiten zwischen 1 und 5 Sekunden sind ideal, kommt aber auf das Objekt an. Ein Graufilter würde sich teilweise lohnen
  • Ich nutze den ‚P‘-Mode um einmal grob die Ausrichtung und den Bildausschnitt zu prüfen
  • Ansonsten empfehle ich den ‚M‘-Mode zu verwenden – da hat man alle Freiheiten um mit Blende und Belichtungszeit zu spielen.
  • Bei der Nachbearbeitung ruhig mal mit dem Farben spielen! 🙂

Soweit meine Rückschlüsse, die ich vom gestrigen Abend ziehen konnte!

Natürlich lasse ich es mir auch nicht nehmen, meine schönsten Ergebnisse zu präsentieren. Teilweise habe ich nachträglich kräftig in den Farbtopf gegriffen, teilweise habe ich etwas Farbe herausgenommen. Teilweise habe ich noch ganz andere Experimente ausprobiert, wie die zwei Bilder vom Riesenrad,… während der Belichtung zooomte ich langsam von 10mm auf 20mm! Zooooooom! 😀

Habe ich nun auch dein Interesse geweckt derartige Dinge zu fotografieren? Bzw. hast du bereits ähnliche Photos erstellt, dann verlinke sie doch einfach als Kommentar! 🙂

Und, ich bitte um Feedback per Kommentar, wenn Dir die Bilder gefallen, aber vor allem auch, wenn dich etwas stört oder Du gar nichts damit anfangen kannst! Danke!

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation, HowTo, Nürnberg, Regionales abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Kommentare zu Lichter, Farben, Langzeitbelichtung – Foto-Experimente auf dem Volksfestplatz

  1. bee sagt:

    Wow, ich will auch! Hmm, wann ist hier der nächste Jahrmarkt?

    Die Bilder sind toll, und diese Farben! Am besten gefällt mir Bild 6, das hat für mich einen leicht nostalgischen Touch.

  2. Ruth sagt:

    tolle bilder!
    hab auch und ich tue es wieder 🙂 anscheinend sind deutschlandweit die selben Fahrgeschäfte unterwegs,
    http://www.flickr.com/photos/ateliersite/sets/721

  3. Olaf sagt:

    Super Bilder. Wir haben momentan noch den Öcher Bend hier in Aachen, auf dem ich letzte Woche nur kurz tagsüber zum Fotografieren war:

    http://www.flickr.com/photos/go_freyer/3439362958

    … aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen noch zu ein paar Nachtaufnahmen komme.

    Die Nacht-HDR-Aufnahmen hier sind im letzten September enstanden:

    http://www.flickr.com/photos/go_freyer/2877340432

    http://www.flickr.com/photos/go_freyer/2876499719

    …und das gleiche Motiv auch noch mal am Tage:

    http://www.flickr.com/photos/go_freyer/2873266334

    • Danke, freut mich, dass dir meine Photos gefallen. Deine Bilder vom Riesenrad sind ebenfalls Klasse und auch das Kettenkarusell gefällt mir sehr gut. Bei mir ist es leider nicht gefahren, zu wenig los. 🙂

  4. Steffen sagt:

    Hallo,
    ich war erst letzte Woche hier in Nürnberg auf dem Volksfest und hab mir gedacht, was für schöne Bilder man machen könnte. Vor allem nachts. Ich habe eine kleine Rubrik auf meiner Webseite (http://www.steffen-wessnick.de/citylights.php) in der ich einige Bilder von Städten zusammengetragen hab, die noch ausgebaut werden soll. Ich könnte mir auch vorstellen ein Bild (vorzugsweise nr. 7) bei mir zu listen. Natürlich mit Link auf euren Blog. Für mich wär natürlich auch ein Foto direkt vom Riesenrad mit Blick auf die Nürnberger City sehr interessant. Bzw. über das gesamte Volksfestgelände mit seinen Lichtern. Leider hab ich nicht die technischen Mittel um solche Fotos selber zu machen. Sonst hätt ich nochmal nen Abstecher zum Dutzendteich gemacht.

    Grüße Steffen

    • Hi Steffen,
      so ein Volksfest bietet überrascht viele Möglichkeiten zum Fotografieren und macht echt Spass. 🙂
      Deine Citylights-Sammlung ist sehr cool, wir hatten hier auch schon mal soetwas in der Art angefangen: http://www.fotolism.us/?s=Skyline

      Ja, da gibt es in der Tat ein Hügel, mit Blick über den Platz zur City – aber die City ist verdammt langweilig Nachts. 😉

      Viele Grüße,
      Olli

  5. Wow, da sind Dir wirklich tolle Bilder gelungen! Das Rießenrad mit dem Namen Volksfest-8 gefällt mir am besten. Aber auch die anderen sind wirklich klasse!

    Grüße
    Julia

  6. Hallo,
    ich hatte gestern Nachmittag schon mal einen Comment hier abgelassen, aber wie ich festgestellt hab, ist irgendwas schief gelaufen. Mein Comment wird zwar unter Letzte Kommentare (Eintrag:Steffen) angezeigt, aber bei den Comments selbst ist er nicht eingetragen worden. So wie ich mitbekomme, habt ihr auch nen anderen User hier der Steffen heißt (was ja auch mal vorkommen kann). Von daher scheint es eine Problem in eurem Blog zu geben, wenn gleiche Usernamen bei den Comments vergeben werden. Denn bei den aktivsten Kommentaren erscheint jetzt bei "Steffen" der Link meiner Webseite, die ich gesetzt habe. Das solltet ihr mal überprüfen.

    So nun nochmal zu den Fotos: gefallen mir sehr gut. War letzte Woche erst selbst auf dem Volksfest hier in Nürnberg. Wie unter http://www.steffen-wessnick.de/citylights.php ersichtlich, fasziniert mich vor allem die Lichter Thematik. Was natürlich noch zusätzlich richtig gut kommen wäre, ist zum Beispiel ein Blick vom Riesenrad über das Festgelände bzw. auch über Nürnberg bei Nacht. Ansonsten werd ich noch mal eure Seite bissl durchstöbern. Ich denke das ich bei euch noch ein, zwei schöne Fotos finde, dich ich auch auf meiner Seite einbeziehen kann. Natürlich mit Link auf euren Blog hier.

    Grüße Steffen

  7. moin steffen,

    hab hier grad mal so reingeschaut, deine bilder find ich spannend.

    mal als kleinen tipp um auch in der langzeitbelichtung ein wenig kontur zu bewahren. Einfach mal die zeit stoppen die das fahrgeschäft für eine umdehung braucht und das genau (möglichst) als belichtungszeit nehmen. dann verschwimmen die strukturen nicht so.

  8. Denny sagt:

    Hey, das ist ja klasse. Freut mich, dass ich dich ein wenig anstecken konnte 🙂 . Ich werde das diesjährige Frühlingsfest in Stuttgart wohl verpassen. Mir fehlt einfach die Zeit und diese Woche soll's ordentlich regnen. Nicht gerade meine bevorzugten Wetterbedingungen. Auch hier empfiehlt sich wieder die blaue Stunde zum Fotografieren. Eingie Teile saufen doch recht schnell ab. Was ich auch empfehlen kann ist selber mal mitzufahren. Nicht gerade beim "Break Dance", das geht zu schnell. Aber vielleicht im Kettenkarusell. Da kann man auch tolle Bilder machen.

  9. Herr Q. sagt:

    Grandios, zum einen die Fotos und zum anderen der Hinweis auf die Technik. Was bewirkt hier der Graufilter? Die Verlängerung der Belichtungszeit?

    Das sechste Foto ist ebenso mein Favorit. Komposition mit den Buden verleiht dem Bild das Besondere. Der Weitwinkel mal wieder, seufz 😉

  10. Oh ja, das mit der "blauen Stunde" das hattest du perfekt umgesetzt, besser ist das gar nicht möglich. Ich war dreimal beim Kettenkarusell, nie ist es gefahren – zu wenig los

  11. Weitwinkel und 50mm, andere Objekte verwende ich gar nicht mehr 🙂
    Vielen Danke!

    Ja, ein Graufilter, je nach Stärke, vermindert den Lichteinfall, entsprechend verlängert sich die Belichtungszeit – bei sehr beleuchtete Objekte teils zum Vorteil.

  12. Verena sagt:

    tolle Fotos. 🙂

    ich hab letztens auch auf ner Kirmes fotografiert (auf dem "Öcher Bend" – in Aachen). Allerdings hab ich noch kein einziges Foto hochgeladen. bin nicht so ganz zufrieden..

  13. Hey Oliver,

    ich bin über die Google-Suche auf deine Seite gelangt, Spitzenbilder! Ich liebe diese Jahrmarktatmosphäre auch, und wie! Ich habe ganz ähnliche Fotos gemacht wie du und nehme mal deine Aufforderung ernst und poste hier den Link dazu. Kommentare können dort auf meiner Seite auch hinterlassen werden!

    Viele Grüße
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.