Woher kommen die Ostereier?

[nggallery id=16]

Ja woher kommen sie denn? Hat sie tatsächlich dieser kleine Geselle hier gebracht?

Osterhaeschen

Hmm …, kaum zu glauben, aber hier zu Lande gehen die Menschen wohl davon aus.

Die Franzosen sehen das aber anders. Sie sind der Meinung das die Ostereier von den Glocken gebracht werden. Klingt das plausibel?

Glocke_und_Laterne

Oder fallen sie womöglich einfach aus diesen schwarzen Löchern?

Roehren

Klingt für mich zumindest genau so plausibel wie die Geschichte vom Osterhasen und die von den Glocken.

Auf meiner Suche nach der Antwort auf dieses schwierige Frage, ist mir dann noch eine Dame begegnet, die sich mit dem Thema Eier recht gut auszukennen scheint. Nicht ohne Stolz und Würde bewacht sie nämlich eben solche mit höchster Sorgsamkeit und gewährt dennoch hin und wieder einen Blick auf ihre Schätze:

Schwanennest

Aber als typische Ostereier gehen die nicht durch, sind ja viel zu groß. Außerdem hüllte sich die Dame in Schweigen und gab nichts von ihrem Wissen preis.

Tja, wie auch immer die Wahrheit aussehen mag, ich konnte sie zumindest in meinen Bildern nicht zu 100% dingfest machen. Warum allerdings wir denken, dass die Ostereier vom Osterhasen gebracht werden, da hab ich noch eine Erklärung auf Lager:

Gerade zu Osterzeit geht es nämlich bei den Hasen hoch her. Das ist die Zeit der Balz. Jedes Männchen versucht, ein oder mehrere Weibchen für sich zu gewinnen und kriegt sich da mit seinen Konkurrenten ordentlich in die Haare. So sieht man zur Zeit, wenn man früh dran ist, wohl auf der ein oder anderen Waldlichtung Hasen wie wild kreuz und quer über die Wiese jagen. In ihrem Eifer verhalten sich die heiratslustigen Hasen recht rücksichtslos gegenüber den Vögeln. Von diesen gibt es nämlich auch Bodenbrüter, die ihre Nester nicht wie ihre Artgenossen hoch in den  Bäumen bauen, sondern am Boden zwischen den Grasbüscheln verstecken.

Diesen geplagten Wesen wird das bunte treiben der Hasen da schnell zu viel und sie haben den Schauplatz längst verlassen, wenn der ahnungslose Spaziergänger daherkommt. Dieser sieht bestenfalls noch den ein oder anderen Hasen, der sobald er merkt, dass er nicht mehr ungestört ist, das Weite sucht, und eben dann die verlassenen Nester mit den Eiern.

Durchaus vorstellbar, dass ein einfaches Gemüht den Schluss zieht, dass es die Hasen gewesen sein müssen, die die Eier in die Nester gelegt haben.

Klingt das Plausibel?

Wie auch immer … In unserer aufgeklärten Zeit glauben ja selbst Kinder im Kindergartenalter nicht mehr an den Osterhasen. Lehnen wir uns also einfach zurück und genießen das sonnige Wetter.

Jacht_am_Bodensee

Viele Grüße vom Bodensee und frohe Ostern wünsche ich allen Fotolisten und unsren Gästen!

Roman

Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Woher kommen die Ostereier?

  1. Olli sagt:

    hehe, eine interessante Sichtweise, nur wer hat die Eier vorher angemalt? 😉

    Ostern ging irgendwie an mir vorrüber, wünsche dir trotzdem einen sonnigen und schönen Urlaub! 🙂

  2. Ruth sagt:

    Dein Beitrag hat mich jetzt dazu gebracht einmal die "Glockengeschichte" nachzulesen.
    Für die, die das nicht kennen (glocken bringen die eier für kleine Franzosen und Italiener, vielleicht auch Spanier und Schweizer)
    Im siebten JH n. C. hat die Kirche das Glockenläuten zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag verboten, als Zeichen der Trauer während der Todestage und vor der Auferstehung Jesus. Seitdem fliegen die Glocken donnerstags nach Rom, werden vom Papst gesegnet und kommen mit Eiern gefüllt von dort zurück, die sie dann in den Gärten verteilen. 🙂
    Ob der Papst die Eier anmalt? und kann eine glocke fliegen? oder was dabei herauskommt, wenn man Religion und Volksbräuche in einen "märchen"topf wirft .. irgendwie kommt mir die Hasengeschichte doch plausibler vor 🙂

  3. roman sagt:

    Vielen Dank Ruth! Jetzt hast du noch weiters Licht ins Dunkel gebracht!
    Anfangs wollt ich ja nur die Bilder ein wenig in Text einfassen, um sie nicht so ganz nackt zu präsentieren, aber dann bin ich irgendwie ins plappern gekommen und jetzt ist ja ein richtige s Thema draus geworden. *freu*
    Oli: Kannst du irgendwie die Thumbnails fixen? Beim Upload ist ein Fehler aufgetreten, von wegen Speicher. Dabei sind die Bilder doch nur 800×600…

  4. Olli sagt:

    Roman: hatte kürzlich ein Problem mit einem doofen Spammer, der versucht hatte, ein Plugin zu missbrauchen und darüber spams zu verteilen – natürlich ist er daran gescheitert, hat aber sehr viele apache-prozesse in kürzester Zeit eröffnet, damit sehr viel Speicher allokiert und Server fing das swappen an. <Downtime> Eine Maßnahme, weniger Speicher für PHP freigegeben. irgendwie braucht dieses Plugin hier viel zu viel von, checke ich nochmal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.