Archiv für den Monat: Juli 2009

Abschluss Fotothema Monat Juli: Minimalistisch

Unser Fotothema für den Monat Juli lautete:

Minimalistisch

Ein Fotothema das etwas größeren anklang fand, als „die Zeit„. :-)

Kommen wir zum schönen Teil des Fotothemas, zur Vorstellung der Bilder… Fangen wir mit dem Bild von Zaphod an, was mich jedes mal auf das neue fasziniert (www.defcon-x.de). Er schreibt dazu in Flickr: „Rather abstract bokeh shot with a fly in flight. Was quite difficult since the AF Servo mode needs a bigger target and those bastards are quite fast. I’m glad I’ve gotten it even this sharp.“

Fly into the green, blue fly!

Vom Thomas stammt dieses Bild mit seiner hellen Lampe vor einer blauen Wand (www.hombertho.de):

Nur eine Lampe - Minimalismus

Der Nils reichte diesen netten Frosch ein (poltmann.com):

little frog

Der Stefan hat dieses minimalistische Bild aufgenommen(fotos.neuweger.com):

every  day art work

Diese lustigen Kugeln stammen von Ingo (sein Flickr-Stream):

BouleInBonn_5273_kl

Von Verena stammt diese mutige Schwebefliege (www.flying-thoughts.de):

Balancieren

Der Michael reichte diese Beitrag mit dem Titel Moonlight ein (www.hokamp.info):

mohnlight-1200

Tobias verfolgt diesen kleinen Wettbewerb auch schon etwas länger und nimmt nun auch mit drei sehr sehenswerten Fotos teil (www.upperpalatine.de):

Dazu schreibt er: „Die beiden Bilder entstanden bei einer Theateraufführung. Der Abgebildete hatte eine der Hauptrollen und in der Szene, in der dieses Bild entstand, trifft diese Figur eine elementare Entscheidung. Durch den Spot und das damit verbundene Licht- und Schattenspiel wirkt die Szene m.M.n. besonders intensiv und – Bezug zum Thema des Wettbewerbs – auf das Wesentliche reduziert.“

Entscheidung

Entscheidung

„Dieses Foto habe ich in Stockholm aufgenommen. Ich lief auf dem Weg zum Vasa-Museum an diesem Fahrrad vorbei und fand den Kontrast zwischen der roten Holzwand und dem blauen Rahmen des Retro-Bikes sehr schön.“

lonely rider

Basti reichte ebenfalls ein sehr schönes Bokeh-Bild ein (sein Flickr-Stream):

BEE

Und dieses spannende Bild einer Fliege stammt von Sam (snutschi.sn.funpic.de/wordpress):

hero_of_the_day_090725

Der Jakob hat dieses minimalistische Bild mit dem Titel „Münsterhimmel“ als Link im Kommentar hinterlassen (blog.jakuuub.de):

Münsterhimmel

Von Juko stammen diese beiden schönen Fotos (www.kofler.bz.it/blog):

Und unser letzter minimalistischer Beitrag stammt von Ylloh (foto.ylloh.de):

Doch halt, ich wollte auch noch ein Bild mit in die Runde werfen…. :D

lonely stone

So, das sind die Beiträge zum Fotothema des Monats Juli mit dem Schwerpunkt „Minimalistisch“. Ich hoffe ich habe niemanden vergessen oder einen Link falsch gesetzt oder sonst irgendwas.. wenn doch bitte kurz melden.

Vielen Dank für die rege Teilnahme! Das Thema für August wird am Montag bekannt gegeben, ich hoffe ihr seid alle wieder mit dabei! :)

Viele Grüße,

Olli

Weitere Anpassungen auf fotolism.us

Neben den neuen Feedback-Button habe ich nun noch weitere Anpassungen vorgenommen.

  • Rechts an der Seite fallen jetzt deutlich drei neue Buttons auf – unser RSS-Feed, unsere Tweets (nur Blogposts) und unsere Flickr-Gruppe.
  • Neu ist auch, dass man mit einem Klick auf den Author-Name eines Artikel mit Hilfe des Plugins Author-Exposed
  • weitere Informationen zum Verfasser erhält.

  • Lässt man sich nun einen Artikel anzeigen findet man auch am Ende nähere Informationen zum Autor
  • Unter Kontakt habe ich das Plugin cforms mit Contact Form 7 ersetzt – ist nicht so aufgeblasen und reicht völlig aus.
  • Habe die Post-Ratings rausgenommen – kaum jemand bewertet einen Post.
  • Habe Bloggeralm-, Pagerank-, RSS-Feed-Gschmarri-Buttons entfernt – haben keinen positiven Effekt auf den Google Pagerank etc.
  • und noch einige Kleinigkeiten…

Falls Euch irgendwas komisch vorkommen sollte, bitte sagt kurz bescheid! :)

Danke,
Olli

Zum Feedback-Button – Get Satisfaction

Schon ewig fällt mir dieser Feedback-Button auf diversen Website auf… nun hat auch fotolism.us einen.

feedback

Hintergrund: Hinter diesem Button verbirgt sich der Onlinedienst getsatisfaction.com – eine zentrale Plattform für Webseitenbetreiber um in Web 2.0 manier Feedback von seinen Lesern zu erhalten. Jeder kann darüber Verbesserungsvorschläge einreichen, auf Probleme hinweisen oder Fragen stellen. Über die übersichtliche Oberfläche http://getsatisfaction.com/fotolismus hat auch jeder die Chance an den Diskussionen teilzuhaben. Die Funktionalität der kostenlosen Version ist zwar stark abgespeckt, aber dennoch völlig ausreichend. Einziger Nachteil, es ist nur auf Englisch verfügbar.

Ziel: Ich finde die Idee prima. Es bietet eine schöne Möglichkeit euch, die Leser, besser in das Geschehen einzubringen, neben Kommentare etc. habt ihr nun eine einfache Oberfläche, um auf Dinge hinzuweisen, euch zu beschweren oder einfach eine nette Nachricht zu hinterlassen. :-)

Freue mich auf jeden Feedback!

Grüße,

Oliver Schäf

Fotoburschen.de – eine neuer Blog über die Fotografie

Über unseren Fotolisten, meinen Kollegen und unseren Blognachbar Hombertho wurde ich auf den neuen Blog der Fotoburschen aufmerksam.

fotoburschen

Fotoburschen.de ist ein gemeinschaftliches Blog-Projekt von Patrick (neunzehn72.de), Thorsten (Thovei’s Blog), Thomas (hombertho.de) und Moritz (blogzwonull.de), welches sich rund um das Thema Fotografie dreht.

Wünsche den 4 einen guten Start. :)

Umfrage: Wieviel mehr fotografierst du im Sommer?

Bis auf jahreszeit- und wetterunabhängigen Studiofotografen fotografieren, so denke ich, die meisten im Sommer automatisch mehr. Die Tage sind länger, die Abende wärmer, man fährt in den Urlaub,… allgemein gesagt, man verbringt einfach viel mehr Zeit draußen.

Zumindest geht es mir so… Ich komme mit dem Bilder auslesen gar nicht mehr nach… mal bin ich in der Rhön wandern, mal mach ich einen Städtetripp nach München, mal gehe ich bergsteigen in Österreich, mal mach ich eine Kanutour auf einem gemütlichen in der fränkischen Schweiz oder mal erkunde ich die Umgebung von Nürnberg mit meinem Fahrrad… immer dabei, meine Kamera. Hauptsache draußen, zumindest soweit das Wetter es zulässt. Natur geniesen und froh sein. :-)

Aber nicht nur mit dem Bilder auslesen komme ich nicht mehr nach, sondern mit dem Rattenschwanz was da noch so dranhängt… die Aussortierung, die Bearbeitung, das Backup, das Online bringen… vernachlässige dabei auch die vielen netten Onlinedienste, komme mit den RSS-Feeds und Tweets nicht mehr nach und was mich auch noch wurmt, sind meine Blogs…

Geht es nur mir so? Brennend interessieren mich aus diesem Grund die Antworten von euch auf die Frage:

[poll id=“5″]