Abstrakte Fotografie – Dinge die kaum jemand Wahr nimmt!

In den vergangenen Wochen war ich sehr viel unterwegs und entsprechend viel habe ich auch fotografiert. Was ich dabei besonders toll finde ist nicht die Tatsache, dass ich 100te von Bildern produziert habe die mir persönlich sehr gut gefallen, sondern viel mehr, dass dabei ein paar besondere Fotos entstanden sind. Fotos, die ich gerne und öfters angucke. Fotos, die mich jetzt schon auf eine längere Zeitperiode hin immer wieder aufs neue faszinieren. Abstrakte Bilder, womit man erstmal gar nichts mit anfangen kann…

Abstrakte Fotografie - der Lauf der Zeit

Abstrakte Fotografie - Green

Abstrakte Fotografie - Lichter

Per Klick auf das Bild landest du auf der entsprechenden Seite auf meinem Photoblog, um das Bild etwas größer zu betrachten. Ansonsten lasse ich die Bilder mit Absicht unkommentiert.

Mich faszinieren meine eigenen Bilder, klar… aber vermutlich ist es so wie mit der Kunst allgemein. Der eine kann etwas damit anfangen, für jemand anderes ist das nur ein Bild was sofort gelöscht werden würde.

Oder, wie seht Ihr das?

Viele Grüße,

Olli

5 Gedanken zu „Abstrakte Fotografie – Dinge die kaum jemand Wahr nimmt!

  1. joee

    Ich find abstrakt immer wieder Spitze. Abstrakte Fotografie ist für mich wie Malerei mit dem Foto. Malen kann ich nicht, also nehme ich die Kamera.
    Mir gefällt vor allem das Gras-Bild oben.

  2. BerHWolf

    Hi Oliver,

    bin durch Zufall ( ;-) ) auf diese Seite gelangt …
    Da ich für mich eine Art zu „foto grafieren“ entwickelt habe, bei der ich Parallelen zu der Entstehung Deiner hier gezeigten Bilder sehe (mich spricht das mittlere Bild am meisten an), schau doch mal vorbei – BerHWolf – wenn Du magst.

    Viele Grüße, Bernd

Kommentare sind geschlossen.