Front- und Backfokus – Was ist das für ein Fehler und wie kann man diesen feststellen?

Kürzlich unterhielt ich mich mit einem Bekannten und er erzählte, dass er schon seit 2 Wochen auf sein Objektiv wartet, welches auf Grund eines Frontfokus im Service ist. Frontfokus, was ist das genau für ein Fehler, fragte ich…

Generell ist dies ein Fehler in der Scharfstellung eines Bildes. Im Normalfall fokussiert man einen Punkt und diese Bildebene ist je nach Blende scharf gestellt, dahinter und davor geht es in die unschärfe über. Bei einem Front- oder Backfokus ist nicht die fokussierte Ebene scharf, sondern die Schärfe liegt irgendwo weiter vorne oder weiter hinten im Bild und das ist natürlich ein ziemlich fieser Fehler den man schnellst möglich behoben haben möchte.

Aber wie stellt man eine derartige Fehlfokussierung fest? Auch hier wusste der Michi einen ganz einfachen Rat. Man nehme einfach einen ganz gewöhnlichen Maßstab, legt diesen auf den Boden und fokussiert bei Offenblende eine Maßzahl seiner Wahl (in meinem Fall 35cm) und nach Auswerten des Ergebnisses kann man so ganz einfach sehen, ob der Fokus richtig sitzt.

Hier mein Beispiel-Foto:

Glueck gehabt, kein Front- oder Backfokus

Bei meinem 50mm 1.4 sitzt der Fokus schon einmal. Puh! Ich hoffe bei Euch auch!

Viele Grüße,
Olli

3 Gedanken zu „Front- und Backfokus – Was ist das für ein Fehler und wie kann man diesen feststellen?

  1. Ronny

    Sollte ein Front- oder Backfokus vorliegen kann man Ihn zwar mit dieser Methode oder dem Fokusdetektor von Traumflieger überprüfen. Aussagekräftig ist das aber nicht unbedingt (abhängig von der Größe der Abweichung).
    Gerade bei der Überprüfung bei Offenblende kann der Fokus schon bei geringsten Kamerabewegung abweichen. Ohne Stativ würde ich den Test auch nicht unbedingt machen.

    Gruß

Kommentare sind geschlossen.