Canon EOS 7D – Testreihe mit verschiedenen ISO-Werte 100-6400

Gestern nutzte ich noch den milden trockenen Herbstabend, um zu später Stunde eine kleine Testreihe an Beispielbilder vom Neuem Museum hier in Nürnberg anzufertigen, um das Rauschverhalten zu analysieren. Das Ganz fand sehr spontan und ohne große Vorbereitung statt.

Canon 7D Beispielbild ISO 100

Die Bilder sind out-of-the-cam, sprich unbearbeitet. Die Rauschoptimierung der Kamera stand auf Standard. Über den AV-Modus legte ich lediglich die Blende auf 6,3 fest. Die Belichtungszeit variierte entsprechend dem ISO-Wert. Als Linse verwendete ich das Sigma 10-20mm bei einer Brennweite von 11mm.

Da es ein „gschmarri“ ist die Bilder hier in klein zu Posten, hier die Links zu den Original-Files:

Für weitere Anmerkungen oder Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Auch ein Feedback zum Rauschverhalten würde ich mir wünschen.

Viele Grüße,

Olli

Mit Hinweis auf den Fotografen und Link auf diese Seite können diese Bilder weiter verwendet werden. Für eine kommerzielle Verwendung bitte an mich wenden.

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Canon EOS 7D – Testreihe mit verschiedenen ISO-Werte 100-6400

  1. mikum sagt:

    Coole Sache, dass du dir die Mühe gemacht hast, um uns mal einen Eindruck über das Rauschverhalten der 7D zu verschaffen. Zumindest kann man so ganz gut beurteilen, wie die Ergebnisse im JPG-Modus aussehen.
    Ich hätte noch interessant gefunden, wie ein unbearbeitetes RAW-Bild aussieht. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob im RAW-Modus die Kamera-interne Rauschunterdrückung eingreift oder nicht.

  2. Andy sagt:

    Man kann dann nur sagen, das die Werte doch nicht schlecht sind. Ich bin kein Spezialist aber für einen Kaufentscheidung hilft es doch insgemein.

  3. Marc sagt:

    Die Werte sind schonmal brauchbarer als an meiner 40D 😉
    ISO 3200 geht da absolut garnicht.
    Hier sieht man auch schön, wieviel Schärfe doch von 3200 zu 6400 verloren geht…
    Auf jeden Fall super, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast!

  4. Christof sagt:

    Hallo, ich hab ne alte 10d und wollte mir ne 7d zulegen, weil Rauschen und so viel besser -also weniger vorhanden meine ich- sein soll. Ich dachte auch -und Deine Bilder unterstützen mich in meiner Meinung- dass die 7d um längen besser ist und man auch mit ISO3200 noch halbwegs arbeiten kann. Bei meiner 10d kann ich 3200 eigentlich vergessen. Meine Frage an Dich, was sagst Du zu diesem Bericht, den ich gefunden habe, und der das Rauschverhalten der 7d etwas nüchterner darstellt als ich das von allen anderen Testberichten gewohnt bin?

    http://www.foto-grafen.de/foto-technik/iso-vergleich-der-eos-7d-und-eos-20d

    Danke für Deine Testreihe, und ich bin schon echt mal auf Deine Meinung zu dem Vegleich 20d vs. 7d gespannt.

    Ich wollte die 7d einfach für Konzertfotos, vielleicht kannst Du Deine Antwort dahingehend optimieren 😉 MERCI!!!! :-)!

  5. Christof sagt:

    Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort und das zugesandte Foto, welches ja trotz ISO3200 gar nicht schlecht aussieht; ich geh mal mit meiner 10d und einem UWW in eine Kirche und sende Dir ein ISO3200 Bild 😉 dann weisst Du bescheid! Spass beiseite, vielen Dank für Deine Hilfe, habe mich sehr darüber gefreut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.