Besuch des Atomschutzbunkers in der Krebsgasse in Nürnberg

Aus Anlass des 20. Jahrestags des Mauerfalls hat für 6 Tage der Krebsbunker in der Krebgasse geöffnet (nur noch bis Montag!!). Am gestrigen Samstag nahm ich an einer einstündigen Führung teil und fand es sehr spannend. Dabei hatte ich auch viel Gelegenheit zu fotografieren, da unsere Gruppe sehr klein war. Weitere Informationen hierzu siehe nn-online.de.

Nachfolgend eine kleine Auswahl meiner Bilder aus diesem Bunker:

Viele Grüße,

Olli

6 Gedanken zu „Besuch des Atomschutzbunkers in der Krebsgasse in Nürnberg

  1. Paddy

    Sehr coole Location. Sowas würde ich auch mal gerne ablichten.
    Vor einigen Jahren war ich mal in einem gefluteten Bunker tauchen, das war ganz schön unheimlich. Leider habe ich davon keine Bilder.

  2. Sam

    ui interessant, schade, dass ich das nicht eher mitbekommen habe :(
    habe auch fotos von dem in Berlin, aber aus einer zeit, als ich noch keine tolle kamera hatte.

Kommentare sind geschlossen.