Ich entdecke die Makrofotografie oder Eiszapfen mal anders

An einem unserer Fenster wachsen munter vor sich hin ein paar Eiszapfen…

Zusammen mit dem Sonnenaufgang ergab sich ein wundervolles Zusammenspiel von Farben und Kontrast. Ideal um einmal die Makrofähigkeit meines Makros unter beweis zu stellen. Das Ganze Freihand und natürlich habe ich ziemlich lange gebraucht, zu merken, dass der IS gar nicht aktiviert war. Auch musste ich lernen, dass der Autofocus in diesen Dimensionen, vor allem wenn man nicht still hält, nicht wirklich behilflich ist. 😉

So probierte ich mein Glück, öffnete das total verschmutze Fenster und ging etwas näher an die Eiszapfen ran… das geniale, durch die warme Zimmerluft fingen die Dinger ziemlich fix das tauen an und tropften munter vor sich hin, so dass meine Intention darin bestand, diese Tropfen noch in mein Bild mit einzubauen. Mit der Sonne im Hintergrund,…

Ich bin vom Ergebnis sehr fasziniert und Ihr?!

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation, Fotografie, Makrofotografie abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Ich entdecke die Makrofotografie oder Eiszapfen mal anders

  1. Verena sagt:

    die Fotos sind schön geworden. 🙂 die fallenden Tropfen sind super eingefangen worden. 🙂

  2. Alex sagt:

    Genial! Wenn man sowas plant, dann klappt es meist nicht – sehr schön!

  3. Nils sagt:

    sehr schick..

    aber die Frage ist doch, warum scheint bei dir die Sonne, während bei mir seit Wochen Einheitsgrau am Himmel ist!?

  4. Gunther sagt:

    Nils' Frage schliess ich mich an – heute erst überlegt, wann hier im Norden wohl das letzte Mal die Sonne geschienen hat 🙂 Aber ich schweife ab. Was ich eigentlich sagen wollte: Geniale Bilder! Gerade die fallenden Tropfen und die Strukturen im Eis hast Du superschön eingefangen. Die Farben der Bilder tragen ihr übriges bei, Super!

  5. Michael sagt:

    Das erste, zweite und dritte Foto von Thumbnails ist Klasse geworden. hat was faszinierendes, was man so normalerweise nicht wirklich wahr nimmt.

    Micha

  6. zzipp sagt:

    Hey sau cool. Wunderschöne Farben und etwas Faszination wegen der fallenden Tropfen, die Fotos gefallen mir sehr.

    Grüße
    Dennis

  7. Wolfgang Keim sagt:

    Du hast es drauf!

  8. Ischkur sagt:

    Die Fotos gefallen sehr gut. 🙂

  9. Kat sagt:

    Gut eingefangen und abgepasst v.a. mit den Tropfen und der Sonne!

  10. mahom sagt:

    Schaut super aus.

  11. Mario sagt:

    Ja – schaut echt cool aus. Scheint ja recht gut zu funktionieren das 100er 2.8.

  12. Paleica sagt:

    ich find es total traurig, dass wir zwar schneematsch aber keine eiszapfen haben, weil die einfach so fotogen sind. deine makros davon sind toll, genau nach meinem geschmack. wow.

  13. Julia sagt:

    Wunderschön, die Mischung aus der Farbkombination und den Eiszapfen ist wirklich toll!

  14. Herr Olsen sagt:

    Da sieht man mal wieder, was die richtige Tageszeit ausmacht. Vor einem knallblauen Himmel würde das ganze ziemlich langweilig wirken.
    Gefällt mir sehr, die ganze Serie.

  15. Laufhannes sagt:

    Vor allem der Hintergrund gefällt mir sehr zu den Eiszapfen. Das macht deutlich mehr her, als wenn man das vor dem grauen Himmel versucht *grins*

  16. Kai sagt:

    Klasse eingefangen, vor allem mit dem Tropfen, der sich gerade löst und das Licht der aufgehenden Sonne, das schöne Farben zaubert.

  17. Daniel sagt:

    Super Fotos! Wäre noch interessant, zu wissen, mit welcher Kamera und mit welchem Objektiv Du diese Fotos gemacht hast. Und gibt's Dich eigentlich auch auf Flickr? 😉

    Grüße
    Daniel

  18. Sören sagt:

    Hallo Oliver

    Interessante Bilder und ich muss zugeben, dass ich mir Eiszapfen nie so wirklich angesehen habe, aber wenn ich das erste Bild mir ansehe, welch gravierender Unterschied zwischen dem Tropfen und dem Zapfen selbst ist, bin ich wahrlich "impressed" 😀
    Gerade, weil ich als Bildbearbeiter immer auf der Suche nach neuen Hintergründen bin und die findet man am besten in der Makrofotografie.
    Auf jeden Fall sehr genial!!

    Gruß Sören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.