Archiv für den Monat: Mai 2010

Papier

Oft stand ich reisend im bahnhöflichen Fachgeschäft vor den üppigen Fotografiezeitungen. Bis jetzt fand ich nur zwei Magazine, welche heute Erwähnung finden.

Photonews richtet den Blick auf das fertige Bild. Es gibt interessante Essays rund um das Fotografiegewerbe, Büchervorstellungen, ein Verzeichnis mit bundesweiten Ausstellungen, und natürlich junge Talente neben gestanden Fotografen. Technikfoo und Dunkelkammer findet maximal bei der Arbeitsweise des Fotografen kurz Erwähnung. Als besonders sympathisch empfinde ich das matte große Format.

Einen ähnlichen Fokus besitzt Schwarzweiss, zusätzlich zum erst genannten widmet es sich dezent der Technik (Hard- und Software). Wie der Name vermuten lässt, richtet sich das Magazin an SW Fotografen, ist jedoch auch für Farblinge geeignet. Das Papier ist edler Hochglanz, ebenso der Preis.

Die Lesereinbindung erfolgt, bei beiden, klassisch über Leserbriefe. Im Netz ist so gut wie nichts zu finden, Photonews besticht mit einem klassischen Charme und Schwarzweiss präsentiert ein mangelndes Inhaltsverzeichnis. Ergo, diese Zeitungen sind offline und mir gerade dadurch angenehm.

Wie haltet ihr es? Nutzt ihr ausschließlich die reichhaltigen Netzpublikationen oder gibt es da draußen noch mehr interessantes totes Holz?