Fotografien vom Shorttrip nach Norditalien – Verona

Zusammen mit meiner Liebsten verbrachte ich ein paar Tage in Verona und Venedig. Ein Traum. Zwei wunderschöne italienische Städte, schönes Wetter, perfekt. Ich habe diese Woche sehr genossen. Tat gut, diese kurze Auszeit.

Nach einem Zwischenstopp in München, um unter anderem im Haus der Kunst die sehenswerte Ausstellung „Future Beauty – 30 Jahre Japanische Mode“ zu besuchen starteten wir Montag morgens durch in Richtung Süden. Quer durch Österreich den Brenner entlang am Gardasee vorbei nach Verona. Eine Stadt, die ich bereits mehrfach besucht hatte, allerdings war ich entweder noch zu klein, um mich daran zu erinnern oder es war irgendwann um 1 Uhr Nachts während einer Durchreise.

Gegen Mittag erreichten wir unser erstes Ziel und bezogen unser super gemütliches Zimmer in einem kleinen netten Bed & Breakfast Hotel in Verona. Wenige Minuten später machten wir uns sogleich auf, um die Stadt zu erkunden. Das Mittelalterliche Zentrum hatte auch sehr viel sehenswertes zu bieten. Die wunderschöne Burg Castelvecchio, die Arena, die zahlreichen Plätze, wundervolle Kirchen und schmale Gassen – wir fühlten uns in eine andere Welt versetzt.

Aber, ich will gar nicht soviel erzählen sondern viel mehr eine kleine Auswahl an Bilder zeigen, die viel mehr aussagen als meine komisch geschriebenen Worte.. :-)

Bilder vom nächsten Stopp, Venedig, folgen bald! :)

3 Gedanken zu „Fotografien vom Shorttrip nach Norditalien – Verona

  1. Sven

    Da bekommt man wirklich richtig Fernweh, wenn man sich diese Fotos anschaut. Besonders genial finde ich das, wo die Person oben vor dem Ausgang spring, richtig klasse.

  2. Pablo

    Das Foto vom Ende der Treppe ins Licht ist der Hammer, vor allem wegen dem gedrehten BLickwinkel. :)
    Aber auch die anderen gefallen mir gut!

Kommentare sind geschlossen.