Selbstportrait: Licht am Ende des Ganges

Seit knapp einem Jahr arbeite ich bereits an einem laufenden Fotoprojekt. Weitere Details und den Hintergrund möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Bei diesem Projekt bietet sich mir doch immer wieder das eine oder andere Motiv, das für ein kleines Experiment einläd. So geschehen bei diesem Bild, ein Selbstportrait:

Mehr fällt mir gerade nicht dazu ein. 🙂

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Selbstportrait: Licht am Ende des Ganges

  1. Sehr ausdrucksstarkes Foto. Gefällt mir vom Aufbau, Licht und der Atmosphäre extrem gut.

  2. Hallo Oliver,
    ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, eine tolle Arbeit die du da abgeliefert hast!
    LG

    Raik

  3. Bjoern sagt:

    Könnte glatt ein Kinoposter zu einem kommenden Mystery-Thriller sein.
    Richtig Atmosphärisch, dramtisch, stark gemacht !

    Viele Grüße
    Björn

  4. Mario sagt:

    Nicht schlewcht, macht neugierig auf die anderen Bilder diese Projekts.
    Ich hätte das Bild wahrscheinlich in s/w umgewandelt…

    Gruß
    Mario

  5. Felix sagt:

    Besuche deinen Blog heute zum ersten mal. Der direkt durch das Bild entstanden erste Eindruck hat für ein Lesezeichen gereicht 😉 Gefällt mir wirklich gut das Bild. Bin auf das Projekt gespannt.

    Viele Grüße

  6. Daniel sagt:

    Eindrucksvolles Selbstportrait! Macht neugierig auf die komplette Serie! Wird es die denn zu sehen geben?

  7. Wirklich ein tolles Foto!

    Und apropos Kinoposter: Ich arbeite gerade an einem Fotobuch Projekt von einer Firma die aus dem Kinobereich kommt.

    Vielleicht habt ihr ja Lust unsere Seite anzuschauen:
    http://www.cinebook-online.de

    Liebe Grüße,
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.