Archiv der Kategorie: Projekt

Humans Project – Afrikas Menschen und ihre Geschichten

Auf dem Panasonic Workshop auf Malorca in diesem Jahr lernte ich unter anderem Simon Sticker kennen. Ich mag seine Fotografien und seine herangehensweise, wie er es schafft, Dinge und gerade eben Menschen mit dem besonderen Etwas in Bilder festzuhalten. Nicht umsonst ist er freier Dokumentarphotograph und -filmer und  ganz nebenbei ein super netter Typ, der während seiner Reisen und Afrika-Aufenthalte auch schon unglaublich viel gesehen und erlebt hat.

Damals schon hatte er von seinem Projekt erzählt, das er im Frühsommer dieses Jahres bereits gestartet hat. Er bereist zusammen mit (s)einer Freundin Afrika von Süd nach Nord und interviewt Menschen, wie sie Leben, was sie bewegt,… Daraus ergeben sich wundervolle Geschichten, die er zum einen als Video-Reportage festhält, zum anderen aber natürlich auch in Form von Bilder und Geschichten auf seinem Blog veröffentlicht.

Ich denke sein Trailer fasst dies viel besser zusammen:
[vimeo 20150451 549 309]

Jetzt sind die beiden schon einige Zeit unterwegs und ihr Blog läd zum Nachlesen, Stöbern und Folgen ein:

http://humans.simonsticker.com

Ein sehr geniales und emotionales Projekt mit vielen Fasetten. Ich wünsche Simon auf diesem Wege noch alles Gute für seine weitere Reise und viele interessante Geschichten und Menschen. :)

Lesen, abonnieren und seinen Like-Button drücken, jetzt! :)

Fotoprojekt: Strangers meets Friends

Heute in zwei Wochen starten zwei Freunde von mir die spannende Fotografie-Facebook-Kennenlern-Aktion Strangers meets Friends.

Daniel (www.fotostudio-mietstudio-nürnberg.de) und Sebastian (snengl.de) laden jedem ein, um sich und einen bislang persönlich unbekannten Facebook-Freund im Fotostudio fotografieren zu lassen. Neben sich näher Kennenlernen soll das Ziel dieser Aktion sein, eine Ausstellung mit Bildern von Facebook-Usern zu organisieren. Das Ganze ist natürlich kostenfrei, es werden Snacks und Getränke zur Verfügung gestellt und ihr bekommt eure fertigen Bilder per E-Mail zugeschickt.

Eine schöne Aktion, wie ich finde und sogleich eine prima Gelegenheit, den einen oder anderen „Stranger“ endlich mal persönlich kennenzulernen!  :)

Weitere Informationen hierzu findet ihr unter www.strangersmeetfriends.de!

Rückblick: Photowalk durch Nürnbergs Altstadt

Zur Einleitung erwähne ich einfach mal ein Zitat von Florian:

wenn fotografierende Fotografen fotografierende Fotografen fotografieren…

photowalk_april_01-20090404_030-1

Bitte entschuldigt die Verzerrung, mit 10mm Personen zu fotografieren ist ein absolutes „No Go“, aber die Mauer war nicht höher.

Unsere Route ging vom Treffpunkt an der Lorenzkirche direkt hoch zur Burg. Die Burggärten hatten endlich geöffnet, zeigten sich aber ziemlich nüchtern. Dennoch fanden sich viele interessante Motive. Auf der Burgmauer entlang ging es runter zur Pegnitz. Im Biergarten am Kettensteeg stärkten wir uns erstmal bevor es über die zahlreichen Brücken bis zur Wöhrder Wiese ging. Aus fotografischer Sicht war der letzte Teil „Todes Land“, somit schlossen wir den Walk im Kopernikus Biergarten im Krakauer Turm ab.

Kommen wir zum interessanten Teil… Ich bat jedem, mir zwei Ihrer Bilder von diesem Walk zukommen zu lassen. Diese möchte ich jetzt einfach vorstellen.

Den Anfang macht mein Blognachbar Mahom:

Mahom 1

Mahom 2

Zwei Photos von Sophia, in Flickr unter -lif- bekannt:

Sophia 1

Sophia 2

zwei Bilder von Feli:

Feli 2

Feli 1

zwei Bilder vom Alexander:

Alexander 2

Alexander 1

Zwei Bilder vom Roman:

Roman

und noch zwei Lieblingsbilder von mir:

Olli 2

Olli 1

Irgendwie faszinierend, Photos von 6 Teilnehmer und wenn man sich die Bilder so betrachtet, meint man, jeder wäre seinen eigenen Weg gegangen. Spannend, nicht wahr? :)

So, freue mich schon auf den nächsten Walk. Ich hoffe ihr seid dann wieder mit dabei und für diejenigen, die jetzt nicht dabei sein konnten – ich versuche es das nächste mal, weniger spontan einzurichten, sofern es das Wetter zulässt.

Sommer-Hüttenwochenende in Tirol – Wer ist dabei?

Schon seit längerem quält mich Torsten mit wunderschönen Bilder der Alpenwelt. Nicht zuletzt seine traumhaften Winter-Photos der Tiroler Berge haben mein verlangen verstärkt, endlich mal wieder im Sommer eine anständige Bergtour zu machen.

von Torsten Muehlbacher

von Torsten Muehlbacher

Nach wenigen Chats hat Torsten scheinbar mein Flehen erhört und organisiert nun für uns Flachländer und Fotografen ein Sommer-Hüttenwochenende in Tirol. Es soll auf jedenfall eine 2-tägige Tour sein mit einer Hüttenübernachtung auf dem Berg. Doch die Schlafplätze sind begrenzt – somit ist auch die Zahl der Anmeldungen begrenzt. Daher gilt das Motto „wer zuerst kommt mahlt zu erst!“.

Wer generelles Interesse hat, kann sich auf der Seite von Torsten schon mal vormerken lassen bis die endgültige Entscheidung fällt.

Ich will auf jedenfall mit von der Partie sein, wer schließt sich mit an? :-)

Was stellst du Dir unter Fotografie vor?

zu dieser Frage ruft Zoomyboy zu einem Projekt auf:

Eine interessante Frage auf die Zoomyboy Antworten sucht – diese aber nicht in einem nüchternen Text zusammengefasst, sondern viel interessanter, in einem kurzen Video. Gestalterisch stehen Dir alle Freiheiten offen, das einzige Limit ist die zeitliche Begrenzung von 30 Sekunden – „30 seconds of Photographers“.

Weitere Informationen hierzu findest Du auf der Seite von Zoomyboy: Videoprojekt: 30 Seconds of Photographers.

Ist auf jedenfall eine gute Sache und ich werde jetzt mal versuchen, was ich so aus meinem Computer herauskitzeln kann – habe da schon eine Idee. :)