Archiv der Kategorie: Nürnberg

Die Weinerei Nürnberg läd zur Sammelausstellung „Quelle – Großversandhausfotografie“ ein

Ein bunter Kreis an Kreativlinge hat sich mit dem verlassenen Quelle-Gelände auseinander gesetzt. Die Blogger, Fotografen, Journalisten und Studenten erkundeten das Areal und hielten die persönlichen Eindrücke mit ihrer Kamera fest. Diese facettenreichen Aufnahmen werden in der Weinerei ausgestellt.

Weitere Details zu dieser Ausstellung findet ihr auf der Seite der Weinerei selbst oder auf der Facebook-Event-Seite hierzu.

Ich bin sehr auf die Fotografien gespannt, da für mich dieses Gelände eine gewisse fotografische Anziehungskraft ausstrahlt. Gerne wäre ich dabei gewesen, auf der Suche nach interessanten Motiven. Vielleicht ergibt sich ja nochmal eine Gelegenheit.

Ausschreibung Fotowettbewerb der Foto-Szene-Metropolregion-Nürnberg

Vor 2 Jahre, beim ersten Fotowettbewerb dieser Art, schafften es drei meiner Fotografien teil der anschließenden Ausstellung zu werden. Ich berichtete damals. Nun wurde wieder dieser lokal begrenzte Fotowettbewerb durch das Forum Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg, die Deutsche Gesellschaft für Photographie e. V. und die Galerie Treppenhaus in Erlangen ausgeschrieben:

Foto-Szene-Metropolregion-Nürnberg 2011

Das Thema lautet Städtebau und urbaner Raum, womit das Thema Architektur aufgegriffen wird, wobei die Betonung auf den Bereichen Stadtplätze, Stadtoasen und Stadtverkehr liegt.

Der Einsendeschluss ist der 30. Juni 2011.

Für mich mal wieder eine Gelegenheit, sofern es die Zeit erlaubt, die eine oder andere Fotografie auf DINA4 entwickeln zu lassen, eine Auswahl zu treffen und einzureichen.

Sogleich ist dies auch ein Aufruf an meine Nürnberger Blogger-Kollegen, ebenfalls an diesem Fotowettbewerb teilzunehmen! Also hopp, auf! :)

Photowalk in Nürnberg – Neues Museum und Christkindlmarkt, ein Rückblick

Zum vergangenen Sonntag hatte ich mal wieder zu einem Photowalk hier in Nürnberg eingeladen. Das besondere, unsere Kollegen aus München, die Photowalking-Munich-Community war bei uns in Mittelfranken zu Gast.

Mein stilles Ziel, mehr Nürnberger für diesen Walk zusammen zu trommeln, als Münchner, habe ich weit verfehlt. Insgesamt waren wir ein kleiner Trupp bestehend aus 10 Personen, davon 7 fotobegeisterte aus dem Süden Bayerns. :)

Leider war ich gesundheitlich angeschlagen und geistig nicht auf der Höhe, um so mehr freute ich mich auf unsere Schlecht-Wetter-Alternative, das Neue Museum Nürnberg, das sich wieder einmal von seiner besten Seite gezeigt hat. Zum einen ist dieses Gebäude ein architektonisches Kunstwerk an sich, zum anderen bieten die Ausstellungsräume unzählige Motive und genug Spielraum für einen eiskalten verregneten Sonntag Nachmittag.

Vor Anbruch der Dunkelheit führte ich den Trupp dann noch quer durch die Innenstadt mit einem Zwischenstopp auf dem Parkdeck eines Parkhauses zum weltbekannten Nürnberger Christkindlmarkt.

Ich selbst habe nicht so viele Motive eingefangen,…

…weitere findet ihr auf dem Blog vom Roland. In der Zwischenzeit habe ich auch in Flickr bereits Bilder von Marco Opitz entdeckt. Vermutlich werden im laufe der Woche noch weitere Fotos den Weg in den Flickr-Pool „PhotowalkingMunich“ finden. :)

Der Roland ließ mich auch mal kurz mit seinem 8mm Fisheye fotografieren – faszinierende Möglichkeiten und Ansichten boten sich mir dadurch – Ansichten die man erst mal zu beherrschen wissen muss.. :)

Erwähnenswert ist auch die aktuelle Ausstellung „1xMuseum, 10xRooms, 11xWorks, Jeppe Hein„, die bis zum 6. Februar 2011 innerhalb des NMN ihre Pforte geöffnet hat.

Na dann, vielleicht bis zum nächsten Photowalk,
irgendwann, irgendwo! :)

Uwe Spitzmüller portraitiert Menschen und startet das Projekt „Gesichter Nürnbergs“

Ich lernte Uwe an unserem vergangenem Photowalk im August kennen. Er ist ein sehr netter und aufgeschlossener Zeitgenosse. Damals erzählte er, dass er als Hobbykoch über sein Essen zur Fotografie kam. Irgendwann schaffte er sich schließlich eine gute Kamera an, um seine Kochkunst in Bilder festzuhalten. Der Photowalk käme ihm ganz gelegen, da er sich und seiner Kamera auch einmal andere Bereiche der Fotografie widmen möchte. Kurz darauf richtete er sich einen eigenen Blog ein und nach und nach tauchen die ersten Erfahrungsberichte verschiedener fotografischen Aktionen auf und, um so mehr freute ich mich, als ich sein erstes Portrait seiner Reihe „Gesichter Nürnbergs“ entdeckte. Mittlerweile ist er bereits bei #9 seiner Reihe angelangt.

Ausgestattet mit der Traumlinse Canon 85mm 1,2/ L geht er höflich und freundlich wie er ist auf die Menschen zu und erntet meist immer Offenheit und ein schönes Portrait.

Aber genug vieler Wort, seht selbst und besucht seinen Blog www.uwespitzmuellerfotografie.de. Unter „Gesichter Nürnbergs“ findet ihr noch weitere Details zu seinem Projekt.

Uwe, ich wünsche dir noch sehr viel Erfolg bei deiner Reihe und viele offene, nette, interessante Nürnberger die sich von dir fotografieren lassen! :)