Ein Bike-Video vom feinsten – FRAMED-Andi Wittmann Rider profile

Danke an Philipp, der dieses Video auf Facebook verlinkt hatte. Sein Kommentar dazu “so schauts also aus wenn ne snowboardfilmcrew (isenseven) einen mtb clip macht… sehr soulig würde ich sagen”

FRAMED-Andi Wittmann Rider profile from Felix Urbauer on Vimeo.

Oh ja, verdammt soulig. Sehr geniale Kameraeinstellungen und -führungen, tolle Effekte allein durch die Tiefenunschärfe… sehr smooth alles und nebenbei noch coole Sprünge und eine schöne Musik. I like! :)

Die Ausgabe #3 des kamerakunstmagazins ist erschienen

Manuel Linnenschmidt informierte mich gestern über die neueste Ausgabe von “kamerakunstmagazin”.

Er gibt Fotografen aus der ganzen Welt die Möglichkeit sich und ihre Bilder in diesem PDF-Magazin vorzustellen und ich muss sagen, ich bin erneut von der Vielfalt und der Qualität der Künstler und deren Fotografien zu tiefst beeindruckt!

Besucht die Webseite www.kamerakunstmagazin.de, werdet teil der Gruppe auf Facebook und geniest die tollen Bilder des Magazins! :)

Sehr schön! :)

Das “photoillustre magazin der kamerakunst” sucht DICH als Kamerakünstler

Vor kurzem stolperte ich bereits über das “photoillustre magazin der kamerakunst“. Gespannt und zugleich interessiert betrachtete ich die beiden bisher erschienenen Ausgaben dieses Online-Magazins in PDF-Form.

Jetzt fragte mich der Manuel, ob ich nicht über sein Magazin hier auf fotolism.us berichten könnte und natürlich unterstütze ich gerne sein Projekt. Weitere Details…

Das “photoillustre magazin der kamerakunst” bietet Dir und anderen kreativen und einfallsreichen Menschen, professionellen sowie Freizeitfotografen eine Gelegenheit, sich mit 1-10 seinen tollsten, schrägsten und sehenswertesten Fotografien der Netzwelt zu präsentieren.

und ein paar Zahlen…

84.996 leser
37 kamerakünstler
10 länder
2 ausgaben
1 magazin

Du möchtest ein Teil davon sein? Dann bereichere die nächste Ausgabe mit deiner Bilderserie! Gesucht ist eine Auswahl deiner Fotografien, mindestkantenlänge 1000px. Egal ob analog oder digital Fotografiertes, aus der Camera Obscura, Polaroids, Lomos oder anderes, worauf du Licht gebannt hast. Beschreibe in ein paar Zeilen, warum deine Bilder besonders sind, wo und wie sie entstanden sind, eine kurze Story dazu oder was auch immer dir dazu einfällt. Dazu dein Name, dein Land und deine Stadt, und natürlich auch gern deine digitale Heimat.

Weitere Informationen und bald die 3. Ausgabe gibt es unter: www.kamerakunstmagazin.de. Besuche auch die frisch gegründete Facebook-Gruppe und werde Fan! :)

Manuel freut sich auf eure Einsendungen, werdet Teil dieses spannenden Magazins!

Ich bin schon sehr gespannt!

Aktionen und Fotowettbewerbe aus der Blognachbarschaft

Fotowettbewerb (W)Eiszeit reloaded


Bis morgen könnt ihr noch am Fotowettbewerb vom Steffen und Besim auf lens-flare.de teilnehmen. Gelegenheit zum Fotografieren gab es ja nun genug und zu gewinnen gibt es auch interessantes. Mitmachen lohnt sich also, auch wenn sich das schon 182 andere gedacht haben. ;-)

hombertho.de wird 2 Jahre alt und Ihr könnt was gewinnen


Mein Blognachbar und Kollege Hombertho feierte den 2. Geburtstag seines Blogs. Anlässlich dieses Ereignisses plauderte er ein wenig aus dem Nähkästchen und lässt uns an seinem Erfolg in Form eines Gewinnspieles teilhaben. Tun muss man dazu nicht viel, zu gewinnen gibt es unter anderem einen handlichen Geotagger. Also, schaut mal auf seinem Blog vorbei. Neben Fotografie schreibt Hombertho über alles mögliche, was ihm gerade so interessiert oder durch den Kopf geht – irgendwie immer lesenswert.

Fotowettbewerb: Mein bestes Foto aus den letzten 10 Jahren


Bei Julia auf fotoholiker.com kann man Gutscheine für eine Fototapete gewinnen. Hierzu sucht sie unser bestes Bild der letzten 10 Jahre. Das ist doch mal ein Ansporn, sein eigenes Bild-Archive nach dem einen oder anderen Glückstreffer zu durchforsten, nicht wahr?! :-) Bis zum 28.2.2010 habt ihr dazu noch Gelegenheit. :)

Die Gewinner des Fotowettbewerbs “Freundschaft”
Dennis veranstaltete vor kurzem ebenfalls einen sehr interessanten Fotowettbewerb mit dem spannenden Thema “Freundschaft” – jetzt wurden die Gewinner nominiert. Die Bilder der ersten 5 platzierten sind auf seinem Blog fototopic.de zu sehen. Prima! :)

Stockfotografie: Praxishandbuch zu gewinnen
So ziemlich die meisten von euch kennen vermutlich den Blog Alltag eines Fotoproduzenten von Robert Kneschke. In diesem Blog findet man allerhand hilfreiches zum Thema Stockfotografie. Neben Neuigkeiten und interessante Informationen schreibt Robert auch sehr viel über die Tricks und Tipps in diesem Bereich der Fotografie. Nun hat Robert Kneschke sogar ein Buch über genau dieses Thema veröffentlicht – Dieses Buch, ein Rezensionsexemplar, kann man nun auf Bildwerk3 gewinnen. Und um Markos Frage zu beantworten – Ich persönlich habe mich bereits schon einmal mit der Stockfotografie beschäftigt, kann mich aber mit dieser Form nicht anfreunden. Habe auch bereits bei der einen oder anderen Agentur Bilder hochgeladen – verkauft jedoch noch kein einziges. (vielleicht klappt es ja, nachdem ich dieses Buch gelesen habe besser?)

Flash Photo Gallery PicsEngine und mein erster Eindruck

Wer meinen Flickr-Account kennt, weiß, wie faul ich in dieser Community bin. Auch halte ich mich allgemein mit der Veröffentlichung meiner Bilder auf irgendwelchen Portalen sehr zurück. Zum einen kostet es sehr viel Zeit, um sich aktiv zu beteiligen und zum anderen weiß man dann letztendlich doch nie, was mit seinen Bildern geschieht. Ich bin da etwas konservativ und versuche, dank meiner Möglichkeiten durch einen eigenen Server, alle meine Bilder selbst zu hosten. Hierzu dient bisher einmal mein Photoblog www.3ey.es und dieser Blog hier. Wollte ich mal eine größere Menge an Bilder online stellen, so exportierte ich fix über Lightroom eine hübsche Web-Gallery und verteilte anschließend nach dem Hochladen der Dateien auf meinem Webserver den dazugehörigen Link. Das ganze lässt sich relativ einfach und schnell nach seinen eigenen Wünschen gestalten, ist aber auch wieder mit Aufwand verbunden.

Mein Wunsch wäre eine Galerie, worüber man bequem eine größere Menge an Bilder präsentieren kann. Intuitiv, schnell, benutzerfreundlich und modern sollte diese sogleich auch noch sein. Lange Zeit verwendete ich für diesen Zweck die Gallery2 von Menalto. Diese OpenSource-Bilderdatenbank deckt alle Wünsche und Bedürfnisse nahe zu ab, bis auf das Intuitive.. mir kam diese Webanwendung immer wie ein riesiges Monster vor, welches nur schwer zu bändigen ist und möglichst viele Ressourcen schluckt… irgendwann schlief dies ein und ich hatte überhaupt keine Galerie mehr.

Bis zum Samstag.. am Samstag stolperte ich zufällig über ein Portfolio dessen Darstellung mir besonders gefiel. Wenige Augenblicke später hatte ich die Softwareschmiede heraus gefunden, die aktuellste Version der kommerziellen Software mit dem Namen PicsEngine heruntergeladen und sogleich auf meinem Webserver eingerichtet. Ich fand mich sehr schnell zurecht. Das eine oder andere war allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Aber sobald man das System verstanden hat, merkt man erst wie genial einfach dieses auch ist…

Picsengine Startseite

Picsengine Startseite

In Form einer Baumstruktur werden die Alben angelegt. Jedes Album wird mit einem sinnvollem Titel versehen und gewünschte Constraints zugewiesen. Ein Beispiel, ein Album mit dem Titel “Besuch in Hamburg” und den Constraints “Hamburg, 2009”. Hochgeladene Bilder, die in den Exif-Daten die Kennwörter ‘Hamburg’ und ‘2009’ beinhalten werden durch diese Constraints automagisch dem Album “Besuch in Hamburg” zugeordnet – fertig.

Picsengine Administrationsoberfläche

Picsengine Administrationsoberfläche

Die Administration lässt kaum Wünsche offen. Kommentar-, Email-, Slideshow- und Fullscreen-Funktionalität können nach belieben gesteuert werden. Per Häkchen kann die Möglichkeit des Downloads eines einzelnen Bildes oder per Zip-Archive eines kompletten Albums erlaubt oder verweigert werden. RSS-Feed und eine Unterstützung von Cooliris können bei erlaubten Download ebenfalls aktiviert werden. Welche Bildinformationen per Exif abgefragt werden können lässt sich im Detail freigeben. Rund um eine prima Sache.

Ich versuche mal die Stärken dieser auf Flash basierenden Galerie festzuhalten:

  • Übersichtlich, Schlank, Schnell, durchdacht, Intuitiv, Modern, hübsch, funktional, benutzerfreundlich,…
  • bietet Slideshow-, Fullscreen und Kommentarfunktionalität
  • Exif-Daten können abgerufen werden
  • komplett per Tastatur bedienbar
  • iphone-optimierte Darstellung
  • Einzelne Alben können gezielt gefördert (featured) werden und erscheinen mit einem Klick auf der Startseite der Galerie
  • Die Darstellung kann durch eigene Templates beliebig angepasst werden
  • Neue Bilder können direkt hochgeladen werden oder durch das bereitstellen eines Zip-Archives in einem bestimmten Ordner oder über die integrierte Flickr-Schnittstelle.

Was mir bislang nicht so gut gefällt oder über welche Probleme ich gestolpert bin:

  • Man kann zwar die Reihenfolge in der die Bilder dargestellt werden auf verschiedene Arten regeln, auf bestimmten Ebenen wird dies aber ignoriert
  • Ich vermisse die Möglichkeit direkt aus Lightroom, Aperture und Co Bilder in die Galerie zu importieren
  • Kein OpenSource und kostet 15 Euro (die man aber auch gerne für eine gute Software ausgibt) allerdings handelt es sich hierbei um eine “Eine-Domain-Lizenz”, sprich die erworbene Lizenz darf nur für eine Domain verwendet werden, was ich wiederum schade finde (3ey.es, threeey.es,…)
  • Der passwortgesteuerte Zugriffsschutz ist nur auf Bild-Ebene möglich, nicht auf Alben
  • Über die rechte Maustaste erhält man den direkten Link zu der aktuellen Position innerhalb der Galerie, aber, läd man diesen Link landet man ganz woanders!?

Fazit?

Ein wirkliches Fazit kann ich hier leider noch nicht los werden, zu unsicher bin ich mir gerade noch. Es ist noch unklar, ob die PicsEngine wirklich die Galerie meiner Wahl wird. Von der 30-Tage-Testversion bleiben mir noch 25 Tage – ich werde es weiterhin ausgiebig testen.

Aber, vielleicht hat der eine oder andere noch eine interessante Alternative für mich? Wie stellt ihr größere Mengen an Bilder online? Freue mich über jeden Feedback!

Hier noch der Link zur Seite der Softwareschmiede: http://www.picsengine.com
Und hier der Link zu meiner Testinstallation: http://www.3ey.es/gallery