Mein erstes Video: „Photographs of Lisbon“

Meine erste Slideshow in Form eines Videos ist Online! Hurray.

Gestern verbrachte ich einige Zeit um die Slideshow, bestehend aus einer Auswahl meiner Photos aus Lissabon, mit Hilfe von iMovie zu bauen. Schnell fand ich mich im Programm zurecht. Lediglich die Musik machte mir sorgen. Da ich keine Urheberrechte verletzen möchte durchsuchte ich das Netz nach sogenannten Netlabels die unter der Common Creative License veröffentlichen. Bei einem Bekannten wurde ich dabei fündig www.inanace.de .

Nun mein 11-minütiges Video, ich bitte um konstruktiver Kritik! 🙂
Und, für beste Qualität bitte HD aktiviere!

Photographs of Lisbon from Oliver Schaef on Vimeo.

Ingo hatte bereits in Form eines Screencast beschrieben wie das an hand Apples iMovie funktioniert und Gerhard präsentierte Bilder aus New York in Form einer derartigen Slideshow.

Dann bin ich mal auf eure Meinungen hierzu gespannt!

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Bildpräsentation, Technik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Mein erstes Video: „Photographs of Lisbon“

  1. manne sagt:

    ich dachte erst. puh 11 minuten! ob ich mir das antun will.
    aber es hat sich gelohnt. sehr schöne bilder hast du dort gemacht!
    und ein video ist wirklich eine super sache um sie zu präsentieren.
    ist sehr professionell! weiter so!

  2. Bernd sagt:

    hallo oliver,
    ich respektiere die mühe, den zeitaufwand, den du hattest. ich mag auch die fotos sehr. sind sehr schöne bilder dabei. aber ich kann mit einer bildpräsentation in "bewegter form" einfach nichts anfangen. ich mag es nicht, wenn ständig in fotos rein- bzw. rausgezoomt wird. so kann man ein bild gar nicht wirklich auf sich wirken lassen. bilder sind für mich bilder, videos sind videos. aber das ist letztendlich einfach geschmacksache und soll auch keine negative kritik sein!
    gruß bernd.

    • Hallo Bernd,
      Danke für deinen Kommentar.
      Es gibt viele Möglichkeiten Bilder zu präsentieren, eine davon ist über eine Slideshow. Ich bevorzuge aber auch lieber die Papierform oder ein ganz normalen Fotoblog, wie ich den noch führe… http://www.3ey.es
      Grüße,
      Olli

      • Bernd sagt:

        natürlich. deshalb – um es nochmal zu sagen – ist halt einfach geschmacksache. und ja, so etwas wie dein fotoblog ist mir persönlich entscheidend lieber. dennoch – tolle bilder! weiter so!

  3. wax sagt:

    Sehr schöne Fotos. Hast ein spannendes Auge. Das Video ist auch sehr gelungen. Muss ich auch mal probieren mit der Zeit.

  4. Markus sagt:

    Hi Oliver,
    ich muss leider auch sagen, dass meiner Meinung nach die Bilder durch das zoomen ein bisschen an Ihrem "Glanz" verlieren. Ich hatte bie den Bilder irgendwie das Gefühl immer was zu verpassen, also nicht das ganze Bild zu sehen.
    Sonst find ich die Bilder klasse!
    Gruß
    Markus

  5. Musharosky sagt:

    Wie die andern beiden hab ich mir bei der Zeitangabe überlegt, ob ichs wirklich schauen soll. Aber schon jetzt – zur Hälfte – bin ich froh! Sehr tolle Fotos! Der Killer ist bis jetzt das Foto mit der Brücke, die über das Haus geht. Schade sieht man nur einen Ausschnitt! Hast du ein spezielles Tool für das Erstellen deiner Slideshow verwendet?

    • Brücke über das Haus, ja… fand ich auch irre… nur doof dass ich in dem Moment im Bus saß, daher auch diese Blautönung. 😉

      Habe diese Slideshow unter Mac OSX erstellt, mit Hilfe der Software iMovie die teil von iLife ist.

  6. Sophia sagt:

    Ich mag das mit dem rein- und rauszoomen persönlich auch nicht, wobei sich einem dabei auch neue Möglichkeiten eröffnen. Wie du das zB bei deinem letzten Bild gemacht hast. Das wichtigste ist am Anfang noch nicht zu sehen und kommt dann sozusagen als "Überraschung".
    Ach, und das English war teilweise nicht ganz "to my liking"…^^ zum Bleistift
    "…on the way to the airport I catched this moment…"
    wie wärs da mit "caught"?
    Nun denn. Trotzdem tolle Bilder. =]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.