Blogparade: Richtig Blitzen – Dein Beitrag zum Umgang mit dem Blitz

Die Nutzung des vorhandenen Lichtes, die Wirkung der Farben und die Stimmung… lange Zeit dachte ich, in der Fotografie kommt man ohne Blitz aus, solange man das ‚Available Light‘ zu Nutzen weiß.

Im laufe der Zeit reift die Erkenntnis, dass man so ganz ohne Blitz einiges verpasst, dass in vielen Situationen ein Blitz sogar ein MUSS ist! Leider stellte ich das viel zu oft erst im nach hinein fest, als ich die Bilder nach einer Fototour zu Hause sichtete… die Person die man fotografierte säuft in der Dunkelheit ab, das Bild ist für den Papierkorb.

Von dieser Negativ-Erfahrung gepackt zog ich los, immer den Blitz im Gepäck… Ich nutze ihn, ich experimentiere und habe schlicht weg mit so einigen Problemen zu kämpfen. Und, was mich am meisten deprimierte, oftmals waren die erzielten Ergebnisse besser, wenn ich den Auto-Modus nutzte… *grml Bestimmt bin ich nicht der einzige, dem es so ergeht, oder?! Aus diesem Grund rufe ich zu dieser Blogparade auf:

Richtig Blitzen – Dein Beitrag zum Umgang mit dem Blitz

Was stelle ich mir darunter vor?
Du hast ein Foto geschossen, in dem einer oder mehrere Blitze zum Einsatz kamen? Schreibe einen Blogartikel über dieses Bild und beschreibe, wie es entstanden ist. Uns allen interessiert es natürlich, welche Einstellungen du gewählt hast und was noch so alles notwendig war um dein Ziel zu erreichen.

Was will ich damit erreichen?
Eine überschaubare Liste an Blogartikel, die die vielfältigen Möglichkeiten eines oder mehrerer Blitze aufzeigen. Ein Pool an Ideen und Kreativen Umsetzungen. Ist doch toll oder? Und mit Sicherheit auch machbar! 😀

Wie kannst du mitmachen?
Sende einen Trackback von deinem Post zu diesem Artikel und kommentiere einfach deinen Link. Ich aktualisiere die Liste der Teilnehmer laufend. – Du hast keinen Blog? Schreib als Kommentar deinen Link zu deinem Bild auf Flickr und Co, vergesse aber nicht die Beschreibung zu deiner Blitz-Einstellung, die uns alle interessiert! 🙂

Na dann mal los, ich bin bereits auf eure Beiträge gespannt!🙂

Teilnehmer:

Weitere aktuelle Links die zu diesem Thema passen:

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Blogparade abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten auf Blogparade: Richtig Blitzen – Dein Beitrag zum Umgang mit dem Blitz

  1. FotoChaotin sagt:

    Da werde ich in den nächsten Tagen mitmachen, ist eine schöne Idee! 🙂 Weiß auch schon, welches Bild ich vorstellen werde.. 🙂

  2. Daniel sagt:

    Wirklich eine gute Idee. Allerdings muss ich erst einmal schauen, ob ich überhaupt passende Fotos dafür finde. Hab nach der Lektüre Deines Beitrags erst einmal meine Fotosammlung durchsucht, und die Bilder mit Blitz, die ich auf die Schnelle gefunden hab, sind alles Familienfotos, die ich nicht veröffentlichen werde…
    Der Grund, warum ich meinen Blitz meist zu Hause lasse, ist übrigens ganz banal das Gewicht. :-\

  3. Paddy sagt:

    Sehr geile Idee. Mit Blitzerei beschäftige ich mich momentan auch sehr und habe angefangen einen Praxisguide für das Nikon CLS und den SB-900 zu schreiben. Wenn Du magst, steuere ich die Artikel gerne bei, wobei die allerdings schon existieren. Also nicht so ganz das was man unter einer Blogparade versteht. Hier mal der letzte Artikel:
    http://neunzehn72.de/nikon-cls-workshop-teil-5-fp-kurzzeitsynchronisation/

    Beste Grüße
    Paddy

  4. Goodspeed sagt:

    Ich habe vor ein paar Tagen ein ausführliches Video gespostet, mit Diagramm und Bildergebnis. Vielleicht passt das ja auch rein: http://www.youtube.com/watch?v=EOh47f3Cvtw

  5. Stefan sagt:

    Eine schöne Idee!
    Ich habe schon einige Artikel über das Blitzen auf meinem Blog verfasst (http://www.capture-the-light.de/tag/lichtsetup/).
    Aber bei der Blogparade mache ich doch gerne mit und wie ich sehe, ist der Pingback auch schon angekommen 🙂
    Gruss Stefan

  6. Hallo!
    Ist schon ne Weile her als wir uns zum Thema „Blitzen“ ein paar Gedanken gwmacht hatten…
    http://www.die-fotobrauer.de/service/tutorialsuebungskurse/uebungskurs-blitzeinsatz-teil1/

    Viele Grüße
    Die Fotobrauer

  7. Jochen sagt:

    Ich finde das Thema sehr reizvoll und habe auch mitgemacht:
    http://www.fotokulisse.de/content/archives/880

  8. Rene sagt:

    Na ich wollte eh ein Blitz Setup bei mir posten. Dann werde ich das gleich noch hier verlinken. Mal schauen ob ich es noch diese Woche schaffe.
    Tolle Idee mit der Blogparade!

  9. Sehr schöne Idee.

    Ganz aktuell gibt es einen Beitrag nebst Video von mir zum Thema Muschellicht (Glamshell Light). http://bit.ly/bOnDpu

    Gruß

    Thomas

  10. Olaf Franke sagt:

    Hier mein Beitrag zum „Richtig blitzen“:
    Entfesselt blitzen mit den neuen Pocket Wizard Funkauslösern Mini TT1 und Flex TT5: Eine Funktionserklärung.
    http://off-foto.squarespace.com/pocket-wizard-flex-tt5/

  11. hAnnes sagt:

    Ich habe gestern einen Artikel über ein 1-Licht Produktfoto verfasst. Neben Text gibt es auch ein Aufbaubild, und natürlich die finale Version.

    http://www.durchdensucher.de/?p=550

    Viel Spaß!

  12. Thomas sagt:

    Hi Olli,
    habe es jetzt auch endlich geschafft einen Beitrag zu deiner Blogparade zu veröfentlichen. Ist zwar kein großer Blitz Voodoo, aber hat irgendwie ja was mit dem Thema zu tun 😉
    Viele Grüße
    Thomas

  13. Grade erst auf diesen Artikel gestossen…

    Richtig Blitzen – das ist ja einer der wichtigsten Kerninhalte meines GESAMTEN Blogs .

    Ein Beispielpost, der zur gewünschten Themenstellung exakt passt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *