2 Tage Photokina 2012 – ein kleiner Rückblick

Der diesjährige Photokinabesuch hat sich wieder einmal gelohnt und wie befürchtet, die eigenen persönlichen Bedürfnisse und Wünsche in Sachen Fotoequipment wurden einmal mehr komplett auf den Kopf gestellt. Die Entscheidung, 2 Tage für diese Messe einzuplanen, war goldrichtig. Zumindest war ich Abends lange nicht so abgestresst und angespannt, wie ich es sonst nach einem Messebesuch gewohnt bin.. Zwischendurch eine Auszeit nehmen, um sich auf den vielen sehenswerten Ausstellung zu verlieren, das nimmt schon sehr viel Geschwindigkeit aus solch einem Messetag.

Nachfolgend eine kleine Auswahl an Produkte die meine Wünsche etwas auf den Kopf gestellt, bzw. mein Interesse geweckt haben…

  • die Leica M und M Monochrome – natürlich zwei außergewöhnlich tolle Kameras, besonders die Monochrome mit ihrer unglaublichen Detaildarstellung. Einmal durch den Sucher geguckt und den Auslöser gedrückt verspürt man den Wunsch sie nie wieder hergeben zu müssen. Werden wohl aber eine Wunschkamera bleiben.. (Link)
  • die Canon 6D – ein Kamera-Modell, das mich anspricht und von der ich mich mal bald persönlich überzeugen lassen möchte. Wird sie meine 7D Nachfolger werden? Vermutlich nicht, aber sie ist eine interessante alternative zur Canon 5D Mark III (Link)
  • die Panasonic Lumix DMC-LX7 – eine kompakte hochwertige Kamera mit der ich mich sehr anfreunden könnte. (Link)
  • der Fotorucksack Loka von F-Stop – selten solch einen so robusten und durchdachten Rucksack für Outdoor + Foto gesehen. Genial! (Link)
  • die Sony RX-100 – Aufgefallen, da diese doch sehr kompakte Kamera mit einem Full-Frame-Sensor ausgestattet ist. Würde mich auch gerne einmal persönlich von überzeugen (Link)
  • die Fujifilm X-E1 – eine schöne Kamera, mit der es sicherlich viel Spass macht zu fotografieren. Der OLED Sucher hatte mich doch positiv überrascht. (Link)
  • das Elinchrome Quadra Hybrid Blitz Set – das perfekte Set für Outdoor und Unterwegs. Der neue Li-Ion-Akku spart nochmal richtig an Gewicht. Ob es aber jemals meine Systemblitze ablösen wird, bezweifel ich leider. (Link)
  • die Samsung Galaxy Camera – Android + Kamera, auf so eine Mischung habe ich schon lange gewartet. Ob sie sich gegen die Smartphones behaupten kann, sei dahin gestellt. (Link)

Soweit meine kleine persönliche Liste an interessanten Produkte und Neuheiten. Natürlich gab es noch viel mehr zu sehen und zu entdecken… die CGI Projekte zum Beispiel oder die Produkte von Whitewall und unendlich mehr…

Freue mich schon auf die Photokina 2014. 🙂

Über Oliver Schaef

Initator und hauptverantwortliche Person hinter dem Blog fotolism.us. Weitere Informationen über mich. Besucht auch meinen Photoblog: www.3ey.es und folgt mir auf Twitter. Danke! :)
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 2 Tage Photokina 2012 – ein kleiner Rückblick

  1. Herbi sagt:

    Hey Leute, also mich hat die X-E1 auch sehr überrascht, dachte nicht das man damit so gute Fotos hin bekommt =)

    Ergebnisse einfach mal bei mir auf der Seite angucken … http://www.fotograf-muenchen.biz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.