Schlagwort-Archive: Schnee

Fotothema Monat Januar: EISKALT

Das Fotothema für den Monat Januar lautet:

EISKALT

Der Wetterfrosch hat es mir gestern gesagt, die kommenden Tage wird es wieder EISKALT draußen werden mit bis zu -20 Grad. Der Schnee ist bereits da, was noch fehlt sind die passenden Bilder. EISKALTes Wetter ist kein Grund, die Zeit im Warmen zu verbringen… geht raus, fotografiert und nehmt an diesem Fotothema teil! :-)

Doch halt, bitte gebt acht auf euer Equipment. Kürzlich konnte ich nicht fotografieren, da meine Linse nach dem Wechsel von kalt nach warm ewige Zeit angeschlagen war. Daher empfehle ich noch die „Tipps für das fotografieren im Winter“ von Martin und seinen Verweis auf den Artikel von Martin Hülle „Tipps zur Fotografie auf Wintertouren“ .

Na dann los, raus in die Kälte und am Fotothema EISKALT teilnehmen! Wie?

  • mit bis zu drei Bildern
  • maximale Kantenlänge 550px
  • per E-Mail an fotothema@fotolism.us
  • oder per Link zum Bild über Kommentar
  • oder per Upload in unsere Flickr-Gruppe (und bitte kurz als Kommentar verlinken, danke)

Materielles gibt es hier nichts zu gewinnen, dafür aber sehr viel wichtigere Dinge wie Kreativität, Erfahrung oder einfach nur das Dabei-sein. :)

So, dann wünsche ich Euch schon mal viel Spass mit diesem EISKALTem Fotothema des Monats Januar. Ich bin wie immer sehr auf eure Ergebnisse gespannt und natürlich werden auch all eure Einsendungen hier im Blog mit Link auf eure Homepage oder Flickr-Stream veröffentlicht.

Zieht Euch warm an!! :D

Olli

Fotos von Nürnberg bei Nacht und Schnee zur Weihnachtszeit

Ausgerüstet mit meiner Kamera und einem Stativ zog ich gestern Abend durch die historische Altstadt von Nürnberg, um, wie letztes Jahr schon (Nürnberg bei Nacht und Schnee), Fotos bei Nacht und Schnee zu machen.

Über das Wochenende hatte es ja richtig geschneit und gestern hatte es auch keine -20 Grad mehr, somit wagte ich mich mit meiner Erkältung nach draußen und lief meine Lieblingsroute an der Pegnitz entlang. Zum Abschluss besuchte ich noch kurz den weltberühmten Nürnberger Christkindlsmarkt, um auch da ein paar Eindrücke einzufangen.

Sprich, dies ist einfach nur ein kleiner Beitrag zur Vorweihnachtszeit! :)

Nürnberg bei Nacht und Schnee

Gestern Abend spazierte ich ein wenig durch Nürnbergs Altstadt und genoss die verschneite Stadtlandschaft. Natürlich war ich mit Kamera und Stativ ausgerüstet, denn Schnee + Nürnberg = selten. ;)

Insgesamt, so muss ich sagen, waren wenig Menschen unterwegs, dafür um so mehr Knipser wie ich, die mit einem Stativ um die Häuser zogen. Einer von Ihnen, Marius, habe ich einfach mal angequatscht und die Unterhaltung war sehr interessant und nett. Er fotografierte Analog und lässt die Bilder anschließend als Dias entwickeln. Ein sehr spannendes Thema – vor allem Nachts bei diesen schwierigen Lichtverhältnisse. Da bin ich mit meiner Canon EOS 400D schon sehr verwöhnt.

Nichts desto trotz, hier ein paar Bilder:

So ziemlich alle Bilder wurden mit einer langen Belichtungszeit aufgenommen. Bei einigen habe ich nachträglich noch den Weißabgleich angepasst, etwas Farbe rausgenommen und den Kontrast angehoben. Einige Bilder wurden leicht beschnitten.

Haha… zum letzten Bild muss ich etwas dazu sagen… Belichtungszeit 6.0 Sekunden – während dieser Zeit bin ich langsam, aber gerade auf die Kamera zu gelaufen – daher dieser Ghost-Effekt – wenn man genau hinsieht, kann man noch mein Gesicht erkennen… wuhuuu. :D

Von bestimmten Motiven habe ich auch eine Belichtungsreihe angefertigt, für den Fall der Fälle. Da ich aber kein HDR-Fan bin, lasse ich das erstmal. :)

Mich würde eure Meinung zu den Bilder interessieren. Wie findet ihr die Farbgebung? Was ist eure Lieblingsbild? Ist der Bildauschnitt passend?

Hoher Kontrast dank Schnee

Was ich am Schnee mag, das ist die Farbe: ein reines Weiß.

Schnee bietet sich somit an, besonders kontrastreiche Fotografien entstehen zu lassen. Daher sorgt Schnee auf dunklen Grund teilweise für wundervolle Muster. Hier ein Beispiel von meiner kleinen Tour durch Nürnberg am vergangenen Sonntag:

Die technische Umsetzung ist lausig, ja… ohne durch den Sucher zu gucken, hingehalten und abgedrückt. Von dem Ergebnis aber war ich dann doch überrascht.

Vielleicht noch ein paar Worte, zu dem, was ich da fotografiert habe… dieses Bild entstand an der Nürnberger Burg. Kurz nach dem Eingang durch das Haupttor kommt man an einem Gebäude vorbei, wo das Dach fast bis zum Boden geht. Dieses Bild zeigt also die Dachziegel, die mit ca. 1,5 cm Schnee bedeckt waren, von unten nach oben fotografiert.